Gesundheit der Frauen: Migräne nehmen ein Doppelschlag mit Kombinationsbehandlung | Gesundheit | 2018

Gesundheit der Frauen: Migräne nehmen ein Doppelschlag mit Kombinationsbehandlung

Zwei Medikamente sind besser als eins, wenn es lindert nach Angaben von Forschern, die eine neue Kombinationspille testen, die Schmerzen bei Migräne.

Migräne, bei denen es sich um Kopfschmerzen mit Übelkeit, Erbrechen und Licht- oder Tonempfindlichkeit handelt, treten bei Frauen häufiger auf als bei Männern. Einige Menschen erleben auch visuelle Warnsignale einer bevorstehenden Migräne, wie beispielsweise blinkende Lichter. Diese Symptome werden als "Aura" bezeichnet.

Die experimentelle Migränepille enthält zwei Medikamente, die bereits verfügbar sind: Sumatriptan, das geschwollene Blutgefäße im Gehirn verengt, und Naproxen, ein entzündungshemmendes Medikament.

In zwei kürzlich erschienenen Studien, die von den Arzneimittelherstellern GlaxoSmithKline und Pozen Inc. finanziert wurden, wurden etwa 3.000 Menschen, die an Migräne mit Aura litten, nach dem Zufallsprinzip Sumatriptan, Naproxen, die Kombinationspille oder eine inaktive Placebopille verabreicht. Beide Studien zeigten, dass die Sumatriptan / Naproxen-Pille bei der Linderung von Kopfschmerzen und Licht- und Schallempfindlichkeit innerhalb von zwei Stunden signifikant wirksamer als Placebo ist. Darüber hinaus war die Kombinationspille bei zwei bis 24 Stunden wirksamer als jede Medikation allein bei der Schmerzlinderung.

Der Hauptautor der Studien, Dr. Jan Lewis Brandes von der Nashville Neurosciences Group in Tennessee, sagt die Kombinationspille kann bei anhaltender Schmerzlinderung besser sein, da es sowohl im frühen als auch im späteren Stadium eines Migräneanfalls wirksam ist. Und Nebenwirkungen für die Kombinationspille waren ähnlich denen, die für die einzelnen Drogen beobachtet wurden.

Brandes sagt, dass viele Leute bereits zwei Medikationen verwenden, um Migräne zu bekämpfen, besonders Leute, die schwere Angriffe erfahren.

Schreiben Sie Ihren Kommentar