Gesundheit von Frauen: Asthma bei Erwachsenen signalisiert Risiko für Herzkrankheit | Leben | 2018

Gesundheit von Frauen: Asthma bei Erwachsenen signalisiert Risiko für Herzkrankheit

Frauen, die im Erwachsenenalter erstmals Asthma entwickeln, können ebenfalls ein erhöhtes Schlaganfallrisiko haben und Herzkrankheiten.

Forscher an der Emory University in Atlanta studierten mehr als 15.000 Menschen von den späten 1980er Jahren bis 2001, um zu verfolgen, ob Asthma, das in der Kindheit oder im Erwachsenenalter entwickelt wurde, mit diesen Bedingungen in Verbindung gebracht wurde. Mehr als die Hälfte der Teilnehmer waren Frauen. Insgesamt 227 Männer und 214 Frauen hatten Asthma bei Kindern (diagnostiziert vor dem 21. Lebensjahr) und 146 Männer und 299 Frauen hatten Asthma bei Erwachsenen.

Nachdem die Forscher für andere Risikofaktoren für Herzerkrankungen wie Rauchen und Bluthochdruck verantwortlich waren Druck, sie fanden heraus, dass Frauen mit Asthma bei Erwachsenen hatten ein 70 Prozent erhöhtes Risiko für Herzerkrankungen und ein 79 Prozent erhöhtes Risiko für Schlaganfall im Vergleich zu Männern. Asthma bei Kindern erhöht nicht das Risiko für Herzerkrankungen oder Schlaganfall bei Männern oder Frauen.

Stephen Onufrak, ein Doktorand, der an der Studie arbeitete, sagt, dass mehr Forschung benötigt wird, um herauszufinden, warum Frauen mit Asthma bei Erwachsenen sind stärker betroffen als Männer und solche mit Asthma bei Kindern. Aber er stellt fest, dass Asthma, das sich in der Kindheit entwickelt, eher mit Allergien zusammenhängt, während erwachsenes Asthma eher nicht-allergisch ist. Und es gibt Hinweise darauf, dass bei nicht-allergischem Asthma Entzündungen nicht nur die Lunge, sondern auch den Rest des Körpers, einschließlich der Blutgefäße, betreffen.

Wenn bestätigt, würden die Ergebnisse "eine ziemlich große Gruppe von Menschen identifizieren, die wäre ein erhöhtes Risiko für atherosklerotische Erkrankungen ", sagt er.

Schreiben Sie Ihren Kommentar