Warum sollten Sie anfangen zu rennen und wie Sie es machen? | Fitness | 2018

Warum sollten Sie anfangen zu rennen und wie Sie es machen?

Masterfile

Auf dem Schulhof Schlachtfeld bekannt als Sportunterricht, machte ich die Geeks gut aussehen. Ich war das jämmerlich unsportlichste Ausweichenball-Ziel, das je von einem Mannschaftskapitän als letzter getroffen wurde, und ich hasste es zu laufen.

Hasste, hasste, hasste es.

Jetzt habe ich durchschnittlich 50 Kilometer pro Woche, und wenn Ich kann es tun, Sie können es tun - (Setzen Sie hier ein überstrapaziertes Motivationszitat ein.)

Vier Gründe, warum Sie anfangen sollten,

1 zu laufen. Weil du abnehmen willst
Angenommen, du bist... gravitativ verbessert... und möchtest... weniger sein.

Laufen kann das. Laufen kann mit Gewichtsverlust besser als die meisten Formen der Übung helfen, weil es mehr Kalorien pro Stunde als fast alles andere verbrennt. Wenn du in einer Stunde 10 Kilo abschließt, verbrennst du zehnmal so viele Kalorien wie auf deiner Couch und dreimal so viele, als du 5 Kilo pro Stunde gehst.

2. Weil Sie nicht bald sterben wollen
Es ist gut dokumentiert, dass Übergewicht ein erhöhtes Risiko für eine frühe Sterblichkeit mit sich bringt, und wie bereits erwähnt, ist Laufen gut für die Gewichtskontrolle. Und neben der Kontrolle des Körpergewichts hat kräftiges Training gesundheitliche Vorteile gezeigt . Die Forschung zeigt, dass Bewegung eines der Dinge ist, bei denen, je mehr Sie tun, und je intensiver Sie es tun, desto größer die gesundheitlichen Vorteile wie die Erhöhung der Langlebigkeit. Running ist sicherlich eine "kraftvolle" Übung.

3. Weil Sie einen leistungsstarken Körper wollen
Aus einer evolutionären Perspektive sind wir darauf programmiert zu laufen. Ob es unsere Vorfahren waren, die Futter jagten oder versuchten, Nahrung zu vermeiden, unsere Körper sind für das Laufen konzipiert.

Auf einem Ellipsentrainer oder einem Treppensteiger herumzuhüpfen, ist besser als nichts, aber Running baut eine funktionale Fähigkeit auf, die sich verbessert die Fähigkeit Ihres Körpers, eine Vielzahl von Aktivitäten auszuführen.

4. Weil Sie Ihre Zeit schätzen
Laufen ist eine logische Wahl für vielbeschäftigte Leute, weil es sowohl effizient als auch flexibel ist. Es ist effizient, dass Sie mehr Kalorien verbrennen können und einen besseren Gesundheits-Knall für Ihr Trainings-Bock in einer kürzeren Zeitspanne erhalten, wenn Sie mit weniger intensiven Formen der Aktivität verglichen werden. Es ist flexibel, weil du es praktisch überall und immer dann tun kannst, wenn du ein Loch in deinem Zeitplan findest.

Laufen ist großartig, weil du nicht einem umtriebigen Fitness-Studio ausgeliefert bist, das um einen kostenlosen Ellipsentrainer kämpfen musst Planen Sie eine Bootcamp-Klasse ein. Mit dem Laufen bist du verantwortlich. Sie können wählen, wohin Sie gehen und wann. Hast du die Kids einfach bei ihrer Klavierstunde vergessen? Laufen gehen. Bist du 30 Minuten vor dem Alarm aufgewacht? Du könntest rennen. Ist es ein schöner Tag und das Fernsehen ist wie immer lahm? Lauf, sage ich!

Vier Tipps zum Läufer

1. Tun Sie es nicht "Just do it!"
Wenn Sie keine intensive körperliche Aktivität gewohnt sind, dann wird es mehr nach mittelalterlicher Folter als nach einer genussreichen, bereichernden Erfahrung aussehen, also müssen Sie es langsam angehen. Die Menschen hassen drastische Veränderungen in ihrem Leben, so dass ein besseres, wenn auch weniger eingängiges Motto lautet: "Lerne, plane, bereite, DANN mach es."

Nimm dir nicht einfach ein altes Paar Cross-Trainer und fang an zu rennen werde es wahrscheinlich hassen und aufhören. Nehmen Sie sich stattdessen Zeit, um Selbstwirksamkeit aufzubauen - eine situationsspezifische Form des Selbstvertrauens - und Sie werden durchhalten.

2. Partner up
Hast du einen Freund oder ein Familienmitglied, der sich dir anschließen möchte? Wenn nicht, versuchen Sie einen zu finden, denn einen Partner zu haben, ist einer der besten Motivatoren für die Übernahme jeglicher Art von körperlicher Aktivität.

3. Finde einen running store
Gehe zu einem Ort, der sich auf die Ausrüstung spezialisiert hat, weil diese Leute ihre Sachen kennen. Außerdem haben sie oft Kliniken "lernen, zu laufen", die positiven Druck ausüben um erfolgreich zu laufen.

4. Melden Sie sich für ein Rennen an
Wenn Sie zusätzliche Motivation hinzufügen möchten, melden Sie sich ein paar Monate später für ein Rennen an und wenn Sie dies erfolgreich abgeschlossen haben, melden Sie sich für ein anderes an, da Sie für ein Rennen trainieren müssen bewährtes Motivationswerkzeug, um diese Schuhe hochzuziehen.

James S. Fell, MBA, ist ein zertifizierter Kraft- und Konditionsspezialist in Calgary. Er schreibt die syndizierte Kolumne "In-Your-Face Fitness" für die Chicago Tribune und berät Kunden bei der strategischen Planung für Fitness und Gesundheit. Hier erhalten Sie Ihren kostenlosen Stoffwechselbericht .

Schreiben Sie Ihren Kommentar