Warum zu viel Bewegung ist schlecht für das Herz | Leben | 2018

Warum zu viel Bewegung ist schlecht für das Herz

Masterfile

Moderation in allen Dingen ist ein guter Ratschlag, gerade wenn es um Bewegung geht - oder auch eine aktuelle Studie vorschlägt (via Time.com ) über die negativen Auswirkungen extremer Bewegung auf den Körper, insbesondere seine Folgen für das Herz.

U.S. Der Kardiologe Dr. James O'Keefe hat Studien zu Menschen gelesen, die an extremen Fitness-Herausforderungen wie Marathons, Triathlons, Ultramarathons und verschiedenen anderen Ausdauerstudien trainiert und teilgenommen haben. Was er entdeckt hat: Wenn Menschen ihre Körper oft genug auf die Probe stellen, unterminieren sie die positiven gesundheitlichen Vorteile, die mit konsequenter körperlicher Aktivität einhergehen. In gewissem Sinne macht zu viel Bewegung die Leute schwächer.

Der Artikel Time.com nennt einige der nachteiligen Auswirkungen von Laufen und Training für Marathons. Zum Beispiel, die Anstrengung, die es braucht, um einen Marathon laufen zu lassen, belastet den Herzmuskel - das Herz wird gezwungen, mehr Blut für einen längeren Zeitraum zu pumpen, was einen anhaltenden Zustand des Leidens schafft. Wenn dies häufig genug geschieht, erhöht dieses Leiden das Risiko, die Muskelfasern des Herzens zu reißen.

Sagte O'Keefe: "Wenn du rumsitzt, pumpt dein Herz ungefähr fünf Liter Blut pro Minute, und wenn du die Treppe hoch rennst oder dich körperlich hochdrückst, kann es 35 oder 40 Liter pro Minute hochgehen . Wenn Sie für 26 Meilen laufen oder einen Triathlon über die ganze Distanz machen, wird das Herz komplett überfordert. Das Herz pumpt Stunden pro Stunde 25 Quarts pro Minute, und das beginnt Muskelfasern zu reißen, was zu einer Beule in Troponin und anderen Enzymen führt, die mit Entzündungen verbunden sind, und es verursacht den Tod einiger Muskelzellen im Herzen."

Diese Schädigung des Herzmuskels kann bei jahrelangem Training das Risiko von Herzrhythmusstörungen erhöhen, die zu einem kardialen Ereignis führen können.

Laufen ist immer noch gut für das Herz, aber die Studie legt nahe, dass die Menschen einen herzfreundlicheren Ansatz wählen, um den Bürgersteig zu stampfen. Diese magische Zahl bewegt sich laut Experten zwischen 10 und 15 Meilen pro Woche.

Schreiben Sie Ihren Kommentar