Was hat die Bostoner Bomber dazu gebracht, das zu tun, was sie getan haben? | Leben | 2018

Was hat die Bostoner Bomber dazu gebracht, das zu tun, was sie getan haben?

Polizisten mit Ihre gezogenen Waffen hören die zweite Explosion auf der Straße. Die erste Explosion erschütterte den 78-jährigen US-Marathonläufer Bill Iffrig an der Ziellinie des 117. Boston-Marathons. (Foto von John Tlumacki / The Boston Globe über Getty Images)

Was haben Tamerlan Tsarnaev, 26, und seinen jüngeren Bruder Dzhokhar, 19, dazu gebracht, das zu tun, was sie beim Boston-Marathon letzte Woche getan haben?

Warum sollten die jungen Männer? zwei selbstgebaute Bomben auf dem Boden liegen lassen, in einem Meer aufgeregter Zuschauer mit Kindern, Bomben, die dazu bestimmt waren, Zuschauer mit tödlichen, verstümmelnden Granatsplittern zu beschießen, darunter Nägel, Kugellager und Metall?

Wer sind? diese Männer und warum haben sie getan, was sie getan haben? Die Beantwortung dieser Fragen ist seit der Bombardierung letzten Montag das Hauptaugenmerk der Ermittler, der Polizei und der Öffentlichkeit geworden.

Theorien darüber, warum die Brüder, die tschetschenisches Erbe haben, etwas so Schreckliches tun würden. Und vielleicht ist es eine Hommage an den ewigen Optimismus der Menschheit, dass wir denken, dass es eine Möglichkeit gibt, die schrecklichen Taten böser Menschen zu erklären und zu verstehen.

Es gibt Verbindungen zum radikalen Islam, so scheint es. In den Monaten vor der Bombardierung berichtet die New York Times , dass Tamerlan seine Bewunderung für Jihad Videos auf Youtube gezeigt hatte.

Der Boston Globe berichtet, dass vor zwei Jahren die russische Regierung die FBI, dass Tamerlan als eine Person von Interesse betrachtet werden sollte.

Das FBI soll sich damals mit Tamerlan und verschiedenen Familienmitgliedern getroffen haben, schien aber nicht genügend besorgt zu sein, es weiter zu verfolgen.

Aber jetzt, da vier Menschen tot sind, darunter ein achtjähriger Junge, der darauf wartete, dass sein Vater das Rennen beendete, und ein 26-jähriger Polizist, der unglücklich genug war, den Tsarnaev-Brüdern zu begegnen, als sie wenige Tage nach dem Anschlag der Verfolgung entflohen waren, und nun unzählige Menschen sind verstümmelt oder verletzt worden, das FBI überdenkt definitiv ihre Sicht auf Tamerlan, jetzt tot, und seinen kleinen Bruder Dzhokhar, der schwer verletzt und im Krankenhaus ist.

In den kommenden Wochen und Monaten werden wir keinen Zweifel haben lerne viel mehr über die Brüder und Schwestern das Denken, das ihre Handlungen motiviert hat. Keine der Informationen wird jedoch ihr Verhalten jemals nachvollziehbar machen. Es wird zweifellos viele Erklärungen geben, und es wird wahrscheinlich sogar einige geben, die sich ihrer Sache anschließen werden. Und doch, trotz des drohenden Lärms, sind die Antworten auf die Fragen - wer sind die Bomber und warum haben sie getan, was sie getan haben - bereits klar und in der Boylston Street in der Innenstadt von Boston in den Beton gesprengt.

Die Tsarnaevs sind die Art von Menschen, die glauben, dass ihre Wut so bedeutungsvoll ist - so unendlich , dass sie Aufmerksamkeit verdient - dass sie äußerlichen Ausdruck finden muss. Selbstsüchtig entschieden sie sich dafür, anderen das Gewicht ihrer Wut fühlen zu lassen, indem sie Schmerz und Leid zufügten. Das sind sie, und deshalb haben sie getan, was sie getan haben. Nennen Sie sie Terroristen, Verbrecher, schlechte Menschen, Extremisten, radikalisierte oder einfach nur korrupte - es ist nicht wirklich wichtig. Menschen beweisen sich durch ihr Handeln. Die Namen, die wir ihnen geben, helfen uns, die Ausreden zu organisieren, die wir uns ausdenken, um sie zu verstehen.

Schreiben Sie Ihren Kommentar