Verabschieden Sie sich von Schulden | Geld & karriere | 2018

Verabschieden Sie sich von Schulden

$ 80.000. Das ist die Schuldenlast des durchschnittlichen kanadischen Haushalts. Es ist eine erstaunliche Menge. Es mag einige Leute nicht überraschen, besonders in Gegenden des Landes, in denen die Immobilienpreise in den letzten Jahren zu größeren Hypotheken gestiegen sind. Aber während niedrige Zinssätze es uns heute leicht machen, Schulden zu tragen, sagen manche, dass die Zinssätze nur von hier aus steigen können. Günstige Schulden könnten bald auf dem Weg nach draußen sein. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt, ein schuldenfreies Leben zu planen. Hier sind ein paar Tipps, um Sie dorthin zu bringen:

1. Carry Cash
Wenn Sie es sich nicht leisten können, es in bar zu bezahlen, lassen Sie es im Geschäft. Behalten Sie Ihre Kreditkarten für Einkäufe, die Kunststoff wie Flugtickets erfordern. Sogar Debitkarten können dazu führen, dass Sie Geld ausgeben, das Sie sich nicht leisten können. Wenn Sie einen bestimmten Betrag in bar für die Woche abheben, können Sie Ihre Ausgaben innerhalb eines Budgets besser verwalten.

2. Reduzieren Sie Ihre Ausgaben
Wenn Sie Schulden haben, dann haben Sie mehr ausgegeben, als Sie verdienen. Schreiben Sie alles auf, was Sie für einen Monat ausgeben - Sie werden schnell alle Bereiche sehen, in denen Sie sparen und Geld sparen können. Mittagessen zu machen, Kaffee zu trinken und Taxis auszuschneiden, kann im Laufe eines Monats einen großen Unterschied machen. Living Debt Free ist eine Lifestyle-Wahl - wenn die Sandalen im letzten Sommer noch tragbar sind, dann widerstehen Sie dem Drang, etwas Trendiges auszugeben.

3. Getrennte Bedürfnisse von Bedürfnissen
Nahrung, Obdach und Wärme sind Bedürfnisse. Diese Prada-Jacke nannte der Verkäufer ein "Investmentstück" - naja, ist es einfach nicht. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Unterscheidung zu treffen, gehen Sie von Einkäufen aus, die sich in der Grauzone befinden. Wenn Sie immer noch denken, dass Sie es eine Woche später brauchen, dann gehen Sie zurück, aber nicht ohne zu recherchieren, um zu sehen, ob Sie woanders ein besseres Angebot bekommen können.

4. Schaffen Sie ein Polster
Ohne einen Notfallfonds können sich selbst die sparsamsten Menschen bei unerwarteten Kosten schnell verschulden. Planen Sie sechs Monate Lebenshaltungskosten auf einem Sparkonto ein, um Sie durch schwierige Situationen wie eine Gesundheitskrise oder einen Arbeitsplatzverlust zu bringen.

5. Zahlen Sie Ihre Hypothek zurück
Lassen Sie sich von diesem großen Hypothekensaldo nicht davon abhalten, es abzuzahlen. Es könnte eine Weile dauern, aber Ihre Hypothek abzuzahlen wird Ihnen am Ende viele Zinsen ersparen. Verwenden Sie zusätzliches Bargeld, Boni oder Steuererklärungen, um Ihren Kapitalbetrag zu begleichen. Wenn Sie es sich leisten können, sollten Sie eine kürzere Amortisationszeit wählen. Zum Beispiel, eine $ 200.000 Hypothek mit einer 25-jährigen Amortisationszeit sieht Sie zahlen satte $ 148.990 Zinsen in diesem Zeitraum (und nur, wenn die Zinssätze in der Zwischenzeit nicht steigen!). Verdoppeln Sie Ihre monatlichen Zahlungen und wechseln Sie zu einer 10-Jahres-Amortisation und Sie zahlen nur 53.969 $. Regelmäßige Zahlungen gegen Ihren Auftraggeber werden auch diese Kosten senken.

Schreiben Sie Ihren Kommentar