Willst du eine dauerhafte Ehe? Dann heirate nicht für die Liebe | Sex & beziehungen | 2018

Willst du eine dauerhafte Ehe? Dann heirate nicht für die Liebe

Finde heraus, wie du für mehr als nur Liebe heiraten kannst (Photo iStock).

Heirate; Mach es einfach nicht für die Liebe. Das mag wie ein Sakrileg unserer Liebe-zentrierten Weltanschauung klingen, aber das ist das Argument des Scheidungsexperten Susan Pease Gadoua in einem Artikel für Psychologie heute .

Gadoua schlägt vor, dass wir haben unsere Verliebtheit mit Liebe zu weit in unserem persönlichen Leben genommen. Auf der Suche nach einer idealen Vision von Liebe und Romantik - ein Ideal, das von Liebesromanen und Hollywoodfilmen genährt wird - haben wir vielleicht unbeabsichtigt die Institution der Ehe geschwächt.

Romantik ist weitgehend eine historische Entwicklung, argumentiert sie, eine Art von Dieser soziale Trend, der während der viktorianischen Ära seinen Zenit erreichte, ist seither immer beliebter geworden.

Vor diesem Perspektivwechsel war "Scheidung unglaublich selten", schreibt sie. "Aber als die Liebe als Grund für die Heirat in das Bild kam, wurden Auflösungen alltäglicher."

Wie viele Menschen haben aus Liebe geheiratet, um sich nur im Zorn zu scheiden? Kanadas Scheidungsrate schwankt um 40 Prozent, also ist es fair zu sagen, dass eine signifikante Anzahl von Liebenden nicht in der Lage sein wird, ihr Gelöbnis bis zum Tod beizubehalten.

Aber liegt der Fehler im Ideal von Liebe?

Es wäre viel einfacher, unsere kulturellen Sorgen für den Zusammenbruch des Engagements zu beschuldigen. Aber das wäre viel zu einfach. Beziehungen gedeihen oder implodieren aus verschiedenen Gründen. Untreue, Unvereinbarkeit, Missbrauch, Verrat - treffen Sie Ihre Wahl.

Gadoua sagt nicht, dass der Idealismus keinen Platz in der Ehe hat. Was sie sagt, ist, dass Liebe und Romantik nicht die einzigen Dinge sind, die eine Vereinigung zusammenhalten.

"Menschen, deren Hauptgrund zu heiraten, ist eine andere als Liebe - wie Kinder mit jemandem zu haben, von dem sie glaubten Eltern, finanzielle Sicherheit oder Kameradschaft - haben in der Regel längere und vielleicht bessere Ehen, weil ihre Wahl zu einem bestimmten Zweck getroffen wird."

Ich bin nicht ganz davon überzeugt, dass diese Gewerkschaften diejenigen trumpfen, die nur deswegen heiraten, weil sie es sind verliebt und möchte zusammen sein. Kinder bringen eine ganz neue Ebene des Konflikts in eine Beziehung.

Aber was ist ist klar, dass die Ehe mehr von den Beteiligten verlangt als Schokolade und Rosen. Es erfordert den Willen, durchzuhalten, wenn es schwierig wird. Obwohl Schokolade und Rosen auch nie weh tun.

Stimmen Sie dieser Idee zu? Sagen Sie uns im Kommentarbereich unten.

Schreiben Sie Ihren Kommentar