Einkaufsführer für Wanderschuhe | Gesundheit | 2018

Einkaufsführer für Wanderschuhe

Entschlossen, in diesem Jahr mehr zu laufen? Ein Paar Schuhe kann deinen Schritt machen oder brechen. Abgesehen davon, dass Sie bequem sind, gehen Sie auch weiter und mit weniger Ermüdung, wenn Sie Schuhe tragen, die passen. Befolgen Sie diese Einkaufsrichtlinien, um sich für ein tolles Walking-Workout zu rüsten:

Vertrauen Sie Ihren Füßen auf einen Profi
Planen Sie 30 bis 45 Minuten in einem Sportschuh-Fachgeschäft und probieren Sie mehrere verschiedene Paare aus. Ein Schuhprofi wird Sie beim Laufen beobachten und feststellen, ob Sie überpronieren (Füße, die zu weit rollen), supinieren (Füße haben, die nicht genug einrollen) oder eine neutrale Gangart haben (Füße rollen in der entsprechenden Menge). "Sie brauchen jemanden mit Erfahrung und einem geschulten Auge, um Ihre Füße an die richtigen Schuhe anzupassen", sagt Brian Sampson von Track and Trail, einer Abteilung von Sunshine and Ski in Regina. Nehmen Sie Ihre Sportsocken und Orthesen (wenn Sie sie tragen) mit, um den besten Sitz zu bekommen.

Streben Sie nach Komfort
Sie wissen, dass Sie eine gute Sache haben, wenn Ihre Füße sich sehr wohl fühlen und nicht rutschen in den Schuhen, erklärt Ashley Zeuch, stellvertretender Manager im Running Room in Edmonton. Der Zeuch-Laden bietet eine große Auswahl an Größen und Breiten von 2AA bis D; noch breitere Schuhe können bei Bedarf extra bestellt werden. Da die Füße bei Bewegung anschwellen, sollte am Ende der Zehen mindestens eine Daumenbreite vorhanden sein, damit die Zehennägel nicht verletzt werden, rät Zeuch. In der Tat springen Langstreckenläufer oft eine halbe oder volle Größe hoch, um sicher zu gehen, dass ihre Zehen genug Spielraum haben. Wenn Sie schwerfüßige Füße haben, zum Beispiel schmale Fersen oder hohe Bögen, fragen Sie nach speziellen Schnürtechniken.

Gehen Sie für Qualität
Budget mindestens $ 100 für Wanderschuhe. Wenn das steil klingt, denken Sie an sie als eine Investition in Ihre Gesundheit. Wanderschuhe verlieren ihre stoßdämpfenden und unterstützenden Eigenschaften nach etwa 800 bis 1.000 Kilometern, also verfolgen Sie Ihre Laufleistung, um zu wissen, wann es Zeit ist, sie zu ersetzen.

Betrachten Sie einen Laufschuh
Wenn Sie übergewichtig sind, planen Sie einen Walk / run-Programm oder schwere Pronationsprobleme haben, kann Ihr Verkäufer vorschlagen, zu Laufschuhen zu wechseln, die unterstützender sind, sagt Sampson. Ihre extra-griffigen Laufflächen machen sie auch besser zum Laufen auf Schotter, holprigen Wegen und nassem Gras.

Schauen Sie sich die Extras an
Baby-Boomer, die lange Strecken laufen (wie Halbmarathons und Marathons) und nicht tragen verschreibungspflichtige Orthesen sollten für Over-the-counter gepolsterte Einlagen von Unternehmen wie Superfeet und Spenco , sagt Annette McClelland, eine zertifizierte Sporttherapeutin und Pedorthist. Die Fettpolster an den Fußsohlen verlieren mit zunehmendem Alter ihre stoßdämpfenden Eigenschaften und Einlagen können die Dämpfungseigenschaften eines Schuhs verstärken. Weitere zu berücksichtigende Zusätze sind feuchtigkeitstransportierende Socken, um die Füße trocken und blasenfrei zu halten, und rutschfeste Schnürsenkel, die das Stolpern über eine eigensinnige Spitze verhindern, gehören der Vergangenheit an.

Klicken Sie hier für weitere hilfreiche Schuheinkäufe Tipps.

Schreiben Sie Ihren Kommentar