Unter Belagerung | Gesundheit | 2018

Unter Belagerung

Ich habe eine hohe Schmerztoleranz. Wer mich gut kennt, "Familienmitglieder, Ärzte, Kosmetiker" wird dies bestätigen. Mein Mann und ich stimmen zu: Ich bin hart. Nicht Französisch Foreign Legion hart, aber vielleicht Canadian Special Forces stark. Aber in den letzten 12 Stunden und in geringerem Maße seit 48 Stunden habe ich Wellen von starken Bauchschmerzen erlebt. Ich bringe seltsame Urgeräusche hervor und mache Fäuste und trete einen Fuß herum wie ein Hund, der davon träumt, Kaninchen zu jagen. Und dann geht der Schmerz vorüber und ich tippe wie ein Verrückter etwas mehr. Es sind die Drogen "mein bisher sanftmütiges Capecitabin und Lapatinib treten mir gnadenlos in den Hintern. Verursacht Magenkrämpfe, Darmkrämpfe, schlimme, schmerzhafte Krämpfe und nicht zu wenig Trotsky... Wenn es möglich wäre, in den Solar Plexus geschlagen zu werden und während der Wehen in den Nüssen zu knien, so fühle ich mich. Ich habe immer eine heiße Wasserflasche gegen meinen Bauch gedrückt. Mein Mann macht sie so heiß, dass sie in den ersten paar Stunden in riesige Handtücher gewickelt werden müssen. Ich habe vielleicht meine Innereien gewildert. Egal, die Erleichterung ist herrlich. Meine Mutter ist jetzt hier und übernimmt dort, wo mein Mann aufgehört hat, als er heute morgen zur Arbeit ging. Sie hat mir pürierte Bananen und Elektrolyte und Soda Cracker gefüttert. Sie ist jetzt in der Küche beschäftigt. "Ich kann sie über meine eigenen seltsamen Geräusche hören; das beruhigende Geräusch, mit dem sie dort unten klapperte. Eine weitere Welle kommt. Ich muss wirklich mit der Eingabe aufhören.

Viva Imodium! Laden!

Schreiben Sie Ihren Kommentar