Das neueste Opfer von Tabak: Ihre Augen | Gesundheit | 2018

Das neueste Opfer von Tabak: Ihre Augen

Masterfile

Zu ​​Ehren des Weltnichtrauchertages der Weltgesundheitsorganisation möchten wir allen Rauchern da draußen einige anbieten gute Nachrichten und schlechte Nachrichten. Die gute Nachricht ist, dass Sie in Ihrem Kampf nicht allein sind. Die jüngsten Statistiken zeigen, dass 17 Prozent der Kanadier rauchen und dass mehr Männer rauchen als Frauen. Die schlechten Nachrichten? Es ist immer noch genauso schrecklich für fast jeden Teil Ihres Körpers. In der Tat, zusätzlich zu dem multiplizierten Krebsrisiko, Emphysem, ausgetrockneter Haut und entsetzlichen Zähnen (und das sind nur die Highlights), gibt es neue Forschung, die angibt, Rauchen ist sogar schlecht für Ihre Augen, und wurde mit zwei Hauptursachen für Sehkraftverlust in Verbindung gebracht: Katarakt und Makuladegeneration. Weitere gute Nachrichten? Es ist möglich zu beenden. Es ist nicht einfach, aber machbar. Tabak gehört zu den suchterzeugendsten Substanzen, die der Frau bekannt sind, und wenn Sie früh genug süchtig werden (wenn Sie noch dumm genug sind, das Schlafzimmerfenster im zweiten Stock zu verlassen und mitten in der Nacht einen Baum hinunter zu klettern, um hinein zu kommen) ein Auto) dann kann es unglaublich schwierig sein zu treten. Aber es gibt viele Möglichkeiten, die Sie ausprobieren können, oder die Sie einem geliebten Menschen empfehlen können, der die Gewohnheit ablegen will.

Zunächst zeigen neue Forschungen, dass

Akupunktur und Hypnose beide helfen können . Einige Studien haben herausgefunden, dass Raucher, die Akupunktur verwendeten, um ihnen zu helfen, drei Mal häufiger tabakfrei sechs Monate später waren. Raucher, die Hypnose versuchten, wurden auch gefunden, um erfolgreicher zu sein. Die Forscher an der McGill University schlugen jedoch vor, dass Raucher zuerst Standard-Nikotinersatztherapie, Medikamente und Verhaltensberatung ausprobieren. Die etablierte Bibel zur Raucherentwöhnung ist Allen Carrs

Einfacher Weg zum Aufhören , die Millionen von Exemplaren verkauft hat. Ich kenne mehrere Leute, die es mit gemischten Erfolgen in ihren eigenen Kämpfen mit dem Hintern benutzt haben. Aber natürlich ist das Internet gespickt mit Tipps aus einer Vielzahl von Interessen. Ein interessantes und potentiell hilfreiches neues Projekt ist von QuitSmoking.com , die The Quit Smoking Tips Challenge gestartet haben, einen Facebook-Wettbewerb, um die effektivsten Tipps von ehemaligen Rauchern zu sammeln. Und es ist nie zu früh anzufangen: Laut einer Quelle sterben jedes Jahr 1,5 Millionen Frauen an den Folgen des Tabakkonsums.

Schreiben Sie Ihren Kommentar