Thriller-Autorin Jennifer Hillier erzählt von ihren Halloween-Plänen | Leben | 2018

Thriller-Autorin Jennifer Hillier erzählt von ihren Halloween-Plänen

Der Debüt-Roman des Toronto-geborenen Autors John Marks ' Fangland hielt Sie nachts auf. Was findest du beängstigender: Psychothriller oder solche, die sich um das Paranormale drehen? A: Beides. Wirklich, ich liebe einfach gute, gruselige Geschichten. Ich habe immer Vampir Bücher (und Filme) genossen, und

Fangland hat mich überrascht - es ist eine ungewöhnliche Wendung bei Dracula und war nicht so, wie ich es erwartet hatte. Der Horror kam irgendwie herein, wobei ich nicht bemerkte, dass ich Angst hatte, bis ich Albträume darüber bekam. Aber ich liebe auch Psychothriller, weil sie ein Katz-und-Maus-Spiel sind. Sie werden nicht viele Explosionen bekommen oder um die Welt rasen, um die menschliche Rasse zu retten, aber das ist okay, denn der Fokus eines Psychothrillers liegt auf den Charakteren. Und Charaktere sind immer mein Lieblingsteil der Geschichte. F: Halloween steht vor der Tür. Was macht ein Schriftsteller, dessen Aufgabe es ist, andere in dieser Nacht zu erschrecken?

A: Das Äußere meines Hauses ist bereits für Halloween geschmückt - wir haben einen Grabstein und eine haarige Spinne und einen sprechenden Schädel, die alle bereit sind . Was die eigentliche Nacht betrifft, werden wir Süßigkeiten verteilen und alle Arten von Gruselfilmen anschauen. Ich denke wir werden einen Hannibal Lecter Marathon haben -

Roter Drache , Schweigen der Lämmer und Hannibal . Es sollte eine lustige Nacht werden! F: Gibt es irgendwelche Kostüme, die Leute an Halloween einfach nicht mehr tragen sollten?

A: Außer wenn du ein kleines Kind bist, ärgere ich mich, wenn ich sehe, dass sich Leute an Halloween verkleiden niedlich. Es ist Halloween! Verdammt! Wenn du zum Beispiel eine Krankenschwester bist, wie wäre es mit einer Zombie-Krankenschwester? Wenn du ein Clown sein willst, wie wäre es mit Serienmörderclown wie in Stephen Kings

IT ? Erschrecken mich. Bitte. Darum geht es bei Halloween. F: Gibt es irgendetwas, was dich wirklich fertig macht?

A: Porzellanpuppen. Ich schaudere und denke nur an ihre toten, glasigen Augen.

Am 7. November treffen Sie Hillier persönlich in

Chapters Queensway in Toronto um 19 Uhr

Schreiben Sie Ihren Kommentar