Drei Wege, den Gelddrang zu senken | Geld & karriere | 2018

Drei Wege, den Gelddrang zu senken

moneysense.ca

A Stanford University Studie zeigt, dass diejenigen, die aufschieben können, sind viel wahrscheinlicher, um erfolgreich zu sein Als der Marshmallow-Test war die grundlegende Prämisse, dass, wenn ein Kind widerstehen könnte, einen Marshmallow zu essen, würde sie mit zwei belohnt werden. Es stellt sich heraus, dass diejenigen, die Widerstand leisteten, größere Erfolge im Leben hatten als diejenigen, die es nicht taten.

Was ist, wenn Sie von Natur aus impulsiv sind? Bist du dazu verdammt, niemals ein Sparer zu sein? Nun, vielleicht, wenn Sie nicht etwas Disziplin in Ihre Ausgaben investieren. Hier sind einige Möglichkeiten, dies zu tun:

1. Halten Sie den Kauf:

Bevor Sie etwas kaufen, müssen Sie es zu Ihrer Liste hinzufügen und es für eine bestimmte Zeit - drei Tage, eine Woche oder zwei Wochen - dort stehen lassen. Wenn Sie es immer noch wollen, können Sie zurückgehen und es bekommen. Wenn Sie das nicht tun, legen Sie das Geld, das Sie ausgeben wollten, auf ein Sparkonto. 2. Experimentieren Sie mit einem Kauf schnell:

Die Idee ist zu sehen, wie lange Sie gehen können, ohne Geld für etwas anderes als die absoluten Notwendigkeiten auszugeben. Machen Sie für jede Transaktion, die Sie nicht in einem Monat tätigen, den Betrag, den Sie ausgegeben hätten (oder einen repräsentativen Betrag wie $ 10) auf ein Sparkonto. 3. Verfolgen Sie Ihre Ausgaben:

Es ist erstaunlich, wie viel Geld wir ausgeben, ohne zu merken, wie viel Geld wir ausgeben. Verfolgen Sie, wohin Ihr Geld für einen Monat geht, und entscheiden Sie dann, wohin Sie schneiden wollen, um das Geld zu sparen. Wenn Sie entscheiden, dass all das zu viel Arbeit, zu hart, zu anal, hey, es ist dein Geld. Sie können damit machen, wie Sie es wünschen. Aber wenn du einmal entschieden hast, nicht zu sparen, um jedem Impuls, der in deinem kleinen Gehirn brummt, nachzugeben, weine nicht darüber, kein Geld zu sparen. Es ist ärgerlich.

Ursprünglich veröffentlicht auf MoneySense.ca

- besuchen Sie sie für mehr Speichern Inhalt

Schreiben Sie Ihren Kommentar