Dünn und dick, beide widerlich, Tiny Fey ist immer noch komisch, und Aung San Suu Kyi ist nicht mehr im Gefängnis | Leben | 2018

Dünn und dick, beide widerlich, Tiny Fey ist immer noch komisch, und Aung San Suu Kyi ist nicht mehr im Gefängnis

In einem Artikel von gestern Globe and Mail fragt der Fernsehkritiker John Doyle die Leser was ekliger ist: zu dünn oder zu dick? Er umkreist die Debatte um die Fernsehshow Mike und Molly , die die Beziehungshektik eines übergewichtigen Paares aufzeichnet. Die Show zog kürzlich Aufmerksamkeit auf sich, nachdem ein Marie Claire Blogger über die Show sagte: "Ich wäre verärgert, wenn ich zwei Charaktere mit Rollen und Rollen Fett sehen müsste, die sich küssen." Doyle wirft die Debatte auf als einer von sozioökonomischem Status: es ist wohlhabend und elitär, nach ungesunder Dünnheit zu streben, aber ignorant, Fettleibigkeit als authentisch und echt zu umfassen. Doyle: "In den Vereinigten Staaten sind die Armen fett, die Reichen sind dünn. Willst du das eine eklige Sauerei nennen? Gehen Sie voran und begeben Sie sich auf eigene Gefahr in die Kulturkriege."

Bist du der Idiot auf der Party, der sich Leuten vorstellt, die du schon kennengelernt hast? Jetzt hat die Wissenschaft eine handliche neue Entschuldigung für Ihre schlechten Gesichtserkennungsfähigkeiten entwickelt: Sie sind einfach zu gut für einen Leser. Eine neue Studie hat ergeben, dass Menschen mit ausgezeichneten Lesefähigkeiten schlecht Gesichter erkennen . Wissenschaftler postulieren das, weil das Lesen einen Teil unseres Gehirns benutzt, der einmal der visuellen Verfolgung von Tieren vorbehalten war.

Premierminister Stephen Harper liebt es zu zirpen, wie seine schnelle Reaktion auf den jüngsten wirtschaftlichen Abschwung Kanada gerettet hat Kanadische Wirtschaft. Jetzt, zeigt ein neuer Bericht, dass ein Großteil des Stimulusgeldes ausgegeben wurde, nachdem die wirtschaftliche Erholung in vollem Gange war . Wie Maclean's darauf hinweist, "war die Rezession lange vorbei, bevor das Geld draußen war."

Tina Fey wurde nicht emotional, als ihr der renommierte Mark Twain-Preis für amerikanischen Humor verliehen wurde am Sonntag, weil, in ihren Worten, "Ich bin eine steinkalte Hündin." Sie gab auch ihr Bedauern darüber bekannt, für den Judy Blume Award für Peinliche Pubertät übergeben und ihre Eignung für beide Harper Lee Prize für Small erklärt Bodies Of Work und der Nathaniel Hawthorne Prize für Judgmental Natur. Fey ist die jüngste Person, die jemals den Preis gewonnen hat, und nur die dritte Frau, die die Liste in der 13-jährigen Geschichte des Preises anführt.

Myanmar-Symbol für Demokratie Aung San Suu Kyi wurde aus dem Gefängnis entlassen das Wochenende und wurde von Tausenden von jubelnden Anhängern begrüßt. Sie beginnt bereits damit, ihre politische Partei wieder zu legitimieren, die während ihrer siebeneinhalb Jahre im Gefängnis aufgelöst wurde. Internationale Experten glauben, dass ihre Freilassung ein strategischer Versuch gewesen sein könnte, die westlichen Sanktionen zu beenden, die im letzten Jahrzehnt gegen das Land verhängt wurden.

Schreiben Sie Ihren Kommentar