Zehn Wege zur Vermeidung von Identitätsdiebstahl | Geld & karriere | 2018

Zehn Wege zur Vermeidung von Identitätsdiebstahl

Getty

Können Sie sich nicht erinnern, das gebrauchte Auto gekauft zu haben, das gerade auf Ihrer Kreditkartenabrechnung aufgetaucht ist? Sie sind in guter Gesellschaft - Kanadier verloren allein aufgrund von Identitätsdiebstahl im Jahr 2009 insgesamt 10,9 Millionen US-Dollar. In diesem Jahr hatte jeder sechste Kanadier seine persönlichen Daten gestohlen. Identitätsdiebstahl ist ein wachsendes Verbrechen - und jedes Jahr wird es immer schwieriger, sich selbst zu schützen.

Aber es gibt einige grundlegende Schritte, die Sie unternehmen sollten, um sicherzustellen, dass Ihre Informationen sicher sind und Ihre Identität Ihre eigene bleibt. Hier sind acht, mit denen Sie loslegen können - Sie können Ihre Tipps und Erfahrungen in den Kommentaren weiter unten veröffentlichen.

1. Stellen Sie Fragen, bevor Sie Ihre persönlichen Daten weitergeben: Fragen Sie immer, wie Ihre persönlichen Daten verwendet werden und ob sie weitergegeben werden. Banken und andere Finanzinstitute bitten Sie normalerweise nicht, Kontonummern oder andere persönliche Informationen per E-Mail anzugeben. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wenden Sie sich direkt an Ihre Zweigstelle oder an Ihren Dienstanbieter.

2. Überprüfen Sie Ihre Kredit-Rating: Sie können Ihre vollständige Kredit-Bericht von einem der beiden wichtigsten Kreditauskunfteien auf Kanada anfordern. -

Caroline Cakebread ist ein in Toronto ansässigen Finanz-Schriftsteller und Redakteur. Sie ist auch eine erholsame Akademikerin und die Mutter von zwei Kindern. Schau dir ihren persönlichen Finanzblog für Your Money an.

Schreiben Sie Ihren Kommentar