Start Stretching | Gesundheit | 2018

Start Stretching

Jeder weiß, dass Stretching für Sie gut ist, aber wenn Sie nach einem großen Spaziergang auf Touren kommen, ist die Versuchung groß, durch Ihre Dehnungen zu stürzen , oder sie alle zusammen überspringen, können mächtig sein.

Wanderer brauchen nicht die Flexibilität einer Ballerina, sagt Bradford, Ontario, Personal Trainer Anita Horlings, aber sie sollten etwa fünf Minuten Stretching für alle 30 Minuten zu Fuß verbringen . "Es ist wichtig, dass Sie Ihre Muskeln wieder auf die ursprüngliche Länge vor dem Training bringen, um Steifheit und Engegefühl zu vermeiden", sagt sie. Die Forschung zeigt, dass Trainierende, die sich regelmäßig dehnen, auch ihre Verletzungswahrscheinlichkeit reduzieren.

Nur ein paar Minuten tägliches Stretching helfen Ihnen, ein gesundes Bewegungsausmaß für lebenslanges aktives Leben und Gehen zu erhalten. Befolgen Sie diese Tipps, um sicher zu gehen, dass Sie Ihre Stretching-Routine optimal nutzen.

Stretch bei Wärme. Dehnungen sind am effektivsten und fühlen sich am besten an, wenn Ihre Muskeln warm und biegsam sind. Rechnen Sie am Ende Ihres Laufs ein, um sich ausschließlich auf das Strecken und Verlängern Ihrer Muskeln zu konzentrieren. Manche Wanderer fühlen sich am wohlsten, wenn sie auch fünf bis zehn Minuten pro Spaziergang anhalten und sich ausstrecken.

Machen Sie es sich bequem. Auch wenn Sie in einem engen Bereich ein wenig Unbehagen verspüren, sollten Sie keine Schmerzen verspüren. Stretching fühlt sich gut an, wenn es richtig gemacht wird. Drücken Sie sich nicht zu weit und versuchen Sie nicht, jeden Tag weiter zu gehen.

Halten Sie die Position. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, halten Sie die Position 60 Sekunden lang ohne zu prellen. Wenn deine Muskeln besonders eng sind, wiederhole jede Dehnung zweimal.

Atme weiter. Halte die Körperhaltung, aber halte nicht den Atem an! Langsames und tiefes Atmen hilft den Muskeln, sich zu entspannen und zu verlängern.

Tun Sie es regelmäßig. Der Schlüssel zur Verbesserung Ihrer Beweglichkeit ist die Wahl der richtigen Dehnungen, die Anwendung exzellenter Technik und die ständige Ausführung nach jedem Gang. Wenn Sie sich regelmäßig dehnen, wird sich Ihre Flexibilität im Laufe der Zeit allmählich verbessern.

Hier sind drei einfache Stehstrecken, die Sie nach jedem Spaziergang machen können. Wenn Sie Schwierigkeiten beim Ausbalancieren haben, halten Sie sich auf eine Parkbank, einen Baum oder eine Wand.

1 Waden- und Hüftrand

Machen Sie mit dem rechten Fuß einen großen Schritt nach vorn und beugen Sie das rechte Knie. Strecken Sie Ihr linkes Bein und drücken Sie Ihre linke Ferse in Richtung Boden. Stehen Sie aufrecht, so dass Ihre Schultern gerade über Ihre Hüften sind. Spüre die Dehnung in deiner linken Wade und in deiner linken Hüfte. Halten Sie die Position für 60 Sekunden und wiederholen Sie dann mit dem anderen Bein.

2 Rücken Oberschenkel und Rückenstreckung

Legen Sie Ihre rechte Ferse auf eine niedrige Stufe oder Bordstein, halten Sie Ihr rechtes Bein gerade und Ihre Zehen nach oben. Beuge leicht dein linkes Bein und beuge deinen Oberkörper von den Hüften nach vorne. Halte deinen Rücken gerade. Halten Sie die Position für 60 Sekunden und wiederholen Sie dann das andere Bein.

3 Vorderbein und Schienbeinstreckung

Balancieren Sie am linken Bein, heben Sie den rechten Fuß hinter sich und fassen Sie ihn mit der rechten Hand. Ziehen Sie Ihren Fuß vorsichtig nach hinten, bis Ihr Knie nach unten zum Boden zeigt. Drücke deinen Fuß in deine Hand und drücke deine rechte Hüfte nach vorne. Halte die Position für 60 Sekunden und wiederhole dann das andere Bein.

Schreiben Sie Ihren Kommentar