Sechs der aufrichtendsten Oscar-Reden aller Zeiten | Andere | 2018

Sechs der aufrichtendsten Oscar-Reden aller Zeiten

Die Oscars machen mich glücklich. Es gibt so viele Kleider, die man lieben kann, Filme zum Anfeuern, Reden, die inspiriert werden, und Stars, die in Ohnmacht fallen. Und obwohl ich in ein paar Jahren nicht wirklich an einem Oscar-Pool oder einer Party teilgenommen habe, bin ich immer noch celeb-verrückt, weshalb das jährliche Event ein Muss für mich ist. Zu Ehren der 85. Oscar-Verleihung dieses Sonntags dachte ich, ich würde zurückgehen und einige meiner liebsten frohen Dankesreden herausgreifen.

Natürlich gab es viele, viele großartige Reden. Aber ich hatte meine Kriterien - Reden, die nicht so einstudiert waren, überraschende Reaktionen enthielten oder echtes, echtes Glück zeigten. Also, hier sind meine sechs Tipps - sag mir, was du denkst. Habe ich welche vermisst?

1. Cuba Gooding Jr. (Bester Nebendarsteller, Jerry Maguire ): Ich erinnere mich damals, als ich mir das anschaute, und die Rede entsetzte mich fast in ihrem Enthusiasmus. Wenn ich jetzt zurückblicke, sehe ich nur einen wirklich aufgeregten Mann, der eine begehrte Auszeichnung entgegennimmt. Wer würde der Welt nicht sagen, dass sie sie liebten, wenn sie einen Oscar gewonnen hätten?

2. Roberto Benigni (Bester fremdsprachiger Film, Das Leben ist schön ): Eine schöne Reaktion auf einen wunderschönen Film. Und wenn du dir das ansiehst, denkst du - wer macht das bei den Oscars? Wer klettert auf Stühle und springt mit zwei Fuß die Oscar-Treppe hinauf? Dieser charmante Star des Films, das ist wer.

3. Glen Hansard und Marketa Irglova (Bestes Originallied, Langsam fallen ): Kein Smoking bei ihm. Kein frisiertes Haar an ihr. Nur zwei Musiker wirklich überrascht und dankbar, ihren ersten Oscar zu gewinnen. Was diesen Moment glücklicher macht, ist nicht, wenn Irglova von der Musik abgeschnitten wird, bevor sie ihr Dankeschön beginnt, sondern wenn Gastgeber Jon Stewart sie später in der Show für ihren Moment des Dankes zurück auf die Bühne bringt.

4. Meryl Streep (Beste Schauspielerin, Die Eiserne Dame ): Ich weiß nicht, ob es daran liegt, dass sie so eine atemberaubend großartige Schauspielerin ist, aber Streeps Dankesrede ist demütig (na ja, etwas demütig), dankbar, emotional und natürlich glücklich (im Video zu Meryl zu fünf Minuten springen).

5. Adrien Brody (Bester Schauspieler, Der Pianist ): Nach einem leichten Anfall von nervösem oder geschocktem Gekicher geht ein glücklicher Brody auf die Bühne und zieht - in seiner Fröhlichkeit gefesselt - Moderatorin Halle Berry in eine langer, dankbarer Kuss.

6. Halle Berry (Beste Schauspielerin, Monsterball ): Was ich an dieser Rede liebe, ist die Emotion. Zuerst denkt du, dass sie einfach dramatisch ist und ihre Überraschung über den Sieg ausspielt. Aber als sie anfängt zu reden und sich bei ihren Vorgängern, darunter Dorothy Dandridge, Lena Horne, zu bedanken, merkt man, dass ihre höchst emotionale Reaktion darauf beruht, dass sie die erste farbige Frau ist, die diese Auszeichnung gewinnt.

Was ist deine Lieblings-Oscar-Rede? Sagen Sie uns in den Kommentaren unten und haben Sie viel Spaß am Sonntag!

Schreiben Sie Ihren Kommentar