Die realen Kosten einer niedrigeren Kredit-Score | Andere | 2018

Die realen Kosten einer niedrigeren Kredit-Score

Der FICO-Score, die Grundlage für die meisten Kredit-Scores, besteht aus fünf großen Kategorien basierend auf Daten in Ihrer Kreditauskunft. Die Prozentangaben in der Grafik spiegeln wider, wie wichtig jede der Kategorien für die Berechnung der FICO-Punktzahl ist. Die größten Faktoren sind, wie viel Schulden Sie haben, ob Sie Ihre Rechnungen pünktlich bezahlt haben und wie lange Ihre Kredithistorie ist. Sie können auch bestraft werden, wenn Sie nicht über eine gute Mischung von Kreditarten verfügen und in letzter Zeit zu viele neue Konten eröffnet haben.

Lesen Ihres Kredit-Scores

Ihr Kredit-Score zählt eine Kreditwürdigkeit von 900 Punkte und vergleicht Ihre Kreditwürdigkeit mit der anderer Kanadier. Kreditgeber betrachten Sie im Allgemeinen als ein gutes Kreditrisiko, wenn Ihre Punktzahl zwischen 660 und 724 liegt. Alles unter 560 ist schlecht.

Die realen Kosten einer niedrigeren Kredit-Score

Homebuyers Budgets reichen viel weiter, wenn sie einen optimalen Kredit haben Ergebnis. Betrachten Sie diese drei verschiedenen Ausleihszenarien für eine fünfjährige Festhypothek, basierend auf dem Kauf eines 370.000 $ Haus mit einer Anzahlung von 5%. Der Kreditzinssatz erhöht sich, wenn das Kreditscore abnimmt, was den Käufer um tausende von Dollar mehr Zinsen und den an den Kapitalbetrag gezahlten Betrag kostet. In diesem Szenario zahlt der Eigenheimkäufer mit der niedrigeren Kreditbewertung mehr als $ 6.000 zusätzliche Zinsen im Vergleich zu einem Käufer mit guten Kredit.

Mehr von MoneySense

Die Wahrheit über Ihre Kredit-Score
Dinge, die Ihr Treueprogramm Ihnen nicht sagt
Schulden abzahlen und für die Zukunft sparen

MoneySense ist Kanadas führendes Personal Finance- und Lifestyle-Magazin für Schuldenmanagement, Sparen, Investieren, Rente und mehr!

Schreiben Sie Ihren Kommentar