Regentagsphotographie | Leben | 2018

Regentagsphotographie

Es hat etwas mit einem Spaziergang im Regen zu tun. Es nährt die Seele und lässt dich in den Pfützen tanzen. Erfasse dieses Splish-Splash-Feeling mit einigen Regentag-Schnappschüssen - - es ist nicht nötig, deine Kamera zu Hause zu lassen, nur weil die Sonne noch nicht aufgegangen ist! Rainfall kann der Freund eines Fotografen sein, Farben intensivieren und fast jedem Thema ein glitzerndes Interesse schenken.

Den Sprung wagen

Schlechtes Wetter bedeutet keine schlechten Fotos. Es ändert nur Ihre Möglichkeiten und schafft die Bühne für einige einzigartige fotografische Möglichkeiten. Nebel kann zum Beispiel Farben unterdrücken und Objekte im Hintergrund weicher machen, so dass ein See oder Ihr Nachbarschaftspark ätherisch und mysteriös aussieht.

Sogar bewölkter Himmel kann zu Ihrem Vorteil genutzt werden. An einem grauen Tag werden die Farbkontraste gedämpft und die Farben erscheinen reicher - die perfekte Kulisse für Fotos von Bäumen und Pflanzen. Man könnte auch neblige, bewölkte Tage als eine Gelegenheit sehen, in Schwarz und Weiß zu schießen.

Nach dem Sturm

Stürme und starker Regen verleihen einem Bild Kraft und Dramatik. Eine besonders gute Zeit für dramatische Landschaftsbilder ist direkt nach einem Sturm - die Sonne beginnt zu durchbrechen und in der Ferne sind noch dunkle Gewitterwolken zu sehen. Die Kombination aus heller Sonne und dunklem Himmel schafft eine außergewöhnliche Kulisse. Alles sieht sauber und glänzend aus - Farben wirken tiefer und Objekte glitzern unter den auftauchenden Strahlen der Sonne.

Quick Tip! Regenbogen machen immer tolle Bilder. Sie werden durch die Brechung von Licht durch Regentropfen gebildet, und normalerweise finden Sie diese Bedingungen vor oder nach einem Sommersturm. Handeln Sie schnell, wenn Sie einen Regenbogen sehen - ein Sturm kann schnell zurückgehen, und die reflektierende Oberflächenfeuchtigkeit kann in einem Augenblick verschwinden.

Porträt einer Pfütze

Und was ist mit dem Wasser unter Ihren Füßen - die oft übersehene Pfütze? Denken Sie an all die interessanten Reflexionen, die Sie in einem dieser winzigen Gewässer festhalten können - den Bäumen, den Wolken darüber oder den Lichtern der Stadt. Und Pfützen ziehen Kinder wie ein Magnet an und bieten großartige Möglichkeiten für Schnappschüsse - ein weiterer Grund, eine Digitalkamera griffbereit zu haben!

Quick Tip! Bewahre deine Kamera immer in deiner Jacke oder deinem Pullover, um sie bei Regen zu schützen. Und für zusätzlichen Schutz, verwenden Sie eine Plastiktüte, um es zu imprägnieren. Schneiden Sie einfach ein Loch für Ihre Linse durch zu stochern. Voila! Sie haben einen sofortigen Regenmantel für Ihre Kamera. Stellen Sie sicher, dass Sie ein sauberes Tuch oder Kosmetiktücher zur Hand haben, um die Wassertröpfchen abzuwischen.

Regentag-Fotoprojekte

Regentage sind nicht nur eine gute Zeit, um mit Ihrer Kamera nach draußen zu gehen, sie sind auch wunderbar Gelegenheit, ein Fotoprojekt zu starten. Vergrößern Sie ein besonders schönes Regentag-Bild, um ein nachdenkliches Stück für Ihr Heimbüro oder das Babyzimmer zu schaffen. Sammeln Sie Schnappschüsse für ein Bilderbuch oder ein Sammelalbum. Oder senden Sie ein paar Fotos in einem Brief an weit entfernte Personen und teilen Sie die Freude, einfach im Regen zu spielen.

Besuchen Sie das HP Digital Photography Center

Schreiben Sie Ihren Kommentar