Schlechter Speicher? Möglicherweise haben Sie ein Kodierungsproblem | Gesundheit | 2018

Schlechter Speicher? Möglicherweise haben Sie ein Kodierungsproblem

Illustration, Casie Wilson.

F: Mein Kurzzeitgedächtnis hat angefangen zu rutschen, und es fühlt sich ziemlich gruselig an. Wann sollte ich mir Sorgen machen?

Ich verstehe das Gefühl. Ich habe nach meinem Telefon gesucht, während ich darüber sprach. Wir alle machen solche Dinge. Aber oft hat die Wurzel des Problems mehr mit Aufmerksamkeit und Konzentration zu tun als mit einem tatsächlichen kognitiven Defizit.

Es gibt viele Schritte, um eine Erinnerung zu erschaffen. Es ist ein Prozess. Der erste Schritt ist die Codierung. Um das richtig zu machen, müssen Sie alle relevanten Daten über das Konzept aufnehmen, an das Sie sich erinnern möchten. Das bedeutet, dass Sie sich auf die Informationen konzentrieren müssen, die Sie behalten möchten - zum Beispiel, wo Sie Ihre Schlüssel ablegen oder Ihr Auto parken. Sobald Sie etwas codiert haben, müssen Sie es speichern und in der Lage sein, es zu erinnern.

Probleme mit diesen letzten zwei Stadien sind mit Zuständen wie Demenz verbunden. Aber für die meisten jüngeren Leute liegt das Problem in der Kodierung. Wenn wir zu viele Dinge auf einmal tun, können wir einer Aufgabe keine angemessene Aufmerksamkeit schenken. Wenn du zum Beispiel nach Hause kommst und über das Abendessen nachdenkst, während du mit deinen Kindern sprichst und gleichzeitig einen Text sendest, wirst du dich wahrscheinlich nicht daran erinnern, wo du deine Schlüssel hingelegt hast, weil du dich nicht auf den Akt des Puttens konzentriert hast sie nieder.

Young Demenz (YOD) ist selten und betrifft nur etwa eine Person von 1.000 - und die meisten dieser Menschen sind in ihren 50er und frühen 60er Jahren. (Es gibt seltene genetische Formen von Demenz, die in den 30er und 40er Jahren vorhanden sind, aber in diesen Fällen gibt es normalerweise eine starke Familienanamnese.)


Verwandt: Mike Byster's Tipps, um Ihr Gedächtnis signifikant zu verbessern


Wenn ein Patient Bedenken äußert über die Erinnerung, ich graben immer ein wenig tiefer. Schlechte Erinnerung kann ein Symptom für andere körperliche oder geistige Gesundheitsprobleme sein, wie Aufmerksamkeitsstörungen, Schlafapnoe, Schilddrüsenprobleme, Vitamin-B12-Mangel oder Schwierigkeiten im Zusammenhang mit der Perimenopause. Und wenn sie mit schlechtem Appetit, Schlafstörungen und schlechter Laune verbunden sind, wird eine Sorge um das Gedächtnis zur Sorge über Depressionen.

Es gibt Anlass zu medizinischer Sorge, wenn Sie ständig Schwierigkeiten haben, sich an Dinge in verschiedenen Umgebungen zu erinnern, oder wenn Schwierigkeiten bei der Erinnerung auftreten den Alltag beeinträchtigen - wenn eine Patientin mir sagt, dass sie beispielsweise immer zu spät zur Arbeit kommt, weil sie von oben nach unten nach Dingen suchen muss, die sie täglich benutzt. Aber wenn Sie sich an Dinge erinnern können, wenn Sie sich auf sie konzentrieren und gut ausgeruht sind, sollten Vergesslichkeitsfälle wahrscheinlicher auf eine Systemüberlastung zurückgeführt werden.

Die Fokussierung auf die vorliegende Aufgabe wird Ihnen beim Codieren helfen. Routinen, wie zum Beispiel einen konsistenten Ort, um Ihre Schlüssel zu platzieren, helfen ebenfalls. Und wenn du weißt, dass du dich zu schnell bewegst, höre auf und schreibe auf, was auch immer es ist, du wirst dich später daran erinnern müssen.

Dr. Danielle Martin ist Familienärztin und Vizepräsidentin für medizinische Angelegenheiten und Gesundheitssystemlösungen am Women's College Hospital in Toronto.

Mehr von Dr. Danielle Martin: Sind Schlaftabletten sicher?
Mit 40 beschäftige ich mich in jedem Alter mit der Gesundheit von Frauen
Drei Gesundheitsthemen, die ich hoffentlich nie wieder sehen werde

Schreiben Sie Ihren Kommentar