Eierstockkrebs: Die Bettweise verschiedener Ärzte | Gesundheit | 2018

Eierstockkrebs: Die Bettweise verschiedener Ärzte

Als Ehefrau und Mutter teilt unsere Bloggerin Elana Waldman die Triumphe und Kämpfe des Kampfes gegen Eierstockkrebs seit mehr als sieben Jahren.

Wie versprochen, schreibe ich, um Sie wissen zu lassen passiert ist, nachdem ich mich mit dem klinischen Phase-1-Team getroffen habe. Zuerst muss ich sagen, dass ich den Arzt, den ich getroffen habe, hasste. Er eröffnete das Treffen mit den Worten: "Sie wurden also an uns verwiesen, weil Ihrem Arzt die Optionen ausgegangen sind und er sehen möchte, ob noch etwas übrig ist, das wir versuchen können." OY! Rede über das Einstellen der Stimmung. Und nachdem ich meine Arztpraxis in der vergangenen Woche optimistisch verlassen hatte, schien diese jeden Optimismus, den ich hatte, zu zerstören. Nun, ich freue mich sagen zu können, dass es nicht funktioniert hat und ich bin weiterhin der Meinung, dass es noch einige Möglichkeiten gibt, die ich noch ausprobieren kann.

Nachdem ich das gesagt habe, wurde mir eine klinische Option angeboten Versuch, der wie eine gute Option scheint. Ich schrieb meinem Arzt (er vergaß, dass er im Urlaub in Chile war) und besprach ihn mit ihm, und wir stimmten zu, dass es Sinn machte, den Versuch zu versuchen, während Platz und Chemo immer da waren, wenn es nicht funktionierte . (Kann ich meinem wirklichen Arzt, der mir aus seinem Urlaub eine E-Mail geschickt hat und mir immer die Zeit für all meine Fragen zu geben scheint, einen Riesenschrei geben... er ist großartig. Danke

Dr. Oza !) Also , der Versuch ist eine Kombination von zwei Medikamenten, die beide

anti-angiogenics sind. Das bedeutet, dass sie die Blutgefäße angreifen und versuchen, die Tumoren zu verhungern. Sie arbeiten jeweils an verschiedenen Proteinen, so dass die Gefäße einen doppelten Effekt haben. Es ist ähnlich wie das Medikament Avastin, das ich gemacht habe, aber hoffentlich wird diese Kombination effektiver sein. Das Avastin hatte an meinen Tumoren gearbeitet, aber dann hörte es auf, als die Gefäße einen Weg fanden, um es herum zu arbeiten. Hoffentlich verhindert der doppelte Angriff auf die Gefäße den Widerstand. Da es sich um eine Studie handelt, wird viel mehr getestet und überwacht. Ich muss ein paar Nächte im Krankenhaus verbringen - wegen der Häufigkeit von Bluttests zu Beginn - und CT-Scans, MRTs und Blutuntersuchungen bekommen. Also werde ich durch den Prozess genau überwacht. Wenn es nicht funktioniert, was ich optimistisch bin, kann ich immer Caelyx machen - es geht nirgends hin.

Also, das ist das Update für jetzt. Ich werde Sie wissen lassen, wie das Monitoring abläuft und wie der Prozess abläuft. Danke für die Unterstützung!

Klicken Sie hier, um alle Blogs von Elana zu lesen.

Schreiben Sie Ihren Kommentar