Ein neuer Welpe ist eine gute Ablenkung von einem bevorstehenden Test und vermisst meine Tochter | Gesundheit | 2018

Ein neuer Welpe ist eine gute Ablenkung von einem bevorstehenden Test und vermisst meine Tochter

Elana Waldman

Elana Waldman

Wir haben Poppy heute abgeholt und sie ist wunderschön - so süß und so gutmütig. Sie ist ein sehr süßer Welpe.

Poppy zu bekommen hat mir auch Erleichterung über meine Trauer um den Brief meiner Tochter aus dem Camp gebracht. Jetzt weiß ich, dass sie die Kinder dazu bringen, Briefe nach Hause zu schreiben. Ich weiß auch, dass es besser ist, einen kurzen Brief zu bekommen als einen langen, denn das bedeutet, dass Sydney glücklich ist. Ich bekam jedoch einen Brief mit vier Wörtern: "Wo ist der Welpe?" Sie hat mir nicht gesagt, dass sie mich liebt. Sie hat den Brief nicht unterschrieben. Nichts! Vier Wörter. Ernst!? Sie ließ mich 10 Umschläge adressieren, weil sie mir sagte, dass sie mir jeden Tag schreiben würde. Ich wusste, dass das ein Wunschtraum war, aber ich hatte gehofft, dass ich ein wenig mehr Informationen vom Lager bekommen würde als vier Worte. Oy!

Ich muss auch sagen, dass ich mich mit Poppy sehr gut gefühlt habe. Ich ging mit ihr als wir nach Hause kamen und ich fühlte mich großartig. Ich wurde müde, aber ich war glücklich draußen zu sein.

Ich habe morgen meine CT. Das ist es. Dies ist der Test, der die Grundlage für die Entscheidung sein wird, ob die klinische Studie funktioniert oder nicht. Das ist der Test, der entscheiden wird, ob ich bei den Testdrogen bleibe, welche ich ziemlich gut vertragen habe, oder ob ich zur Chemotherapie zurückkehren muss. Dies ist der Test, der bestimmt, wie die nächsten Monate verlaufen werden. Ich bin nicht nervös, aber ich kann nicht sagen, dass ich nicht darüber nachgedacht habe.

Die gute Nachricht ist, dass wir Sydney am Sonntag abholen und ich kann es kaum erwarten, sie zu sehen. Ich möchte alles über das Camp und die Dinge hören, die sie mir nicht in all den Briefen gesagt hat, die sie nicht geschrieben hat.

Ich werde ein paar Bilder von Poppy anhängen - deshalb habe ich das nicht erwähnt... Ich denke, ein Video und Bilder sind wahrscheinlich zu viel Technologie für einen Beitrag. Ich werde nächste Woche posten und euch über Sydneys Zeit im Camp, unser Glück beim Training von Poppy und die Ergebnisse meiner Computertomographie und Bluttests informieren. Wünsch mir Glück, drücke deine Finger, klopfe an Holz, bete... tu, was immer du tust, und lass uns die positive Energie da draußen einsetzen.

Schreiben Sie Ihren Kommentar