Lernen, nein zu sagen | Gesundheit | 2018

Lernen, nein zu sagen

© Royalty-Free / Masterfile

Sie laufen die ganze Zeit mit Höchstgeschwindigkeit, aber wenn die Schule fragt, ob Sie Muffins zum nächsten PTA-Meeting bringen können, sagen Sie, dass Sie es wären erfreut - und Sie machen sie von Grund auf neu. Dann schwörst du auf dem ganzen Weg nach Hause, dass du eigentlich nur "nein" gesagt hättest. Also, warum hast du nicht?

Oft ist das größte Hindernis der Frau, um ausgeglichen zu sein. So oft bekommen wir nicht genug Wertschätzung. Wir haben so viele weltliche Verantwortlichkeiten (wann hat euch zum letzten Mal jemand für saubere Unterwäsche gedankt?), Wenn wir eine Situation finden, in der wir gebraucht werden und uns bedanken, nehmen wir es an, egal wie beschäftigt wir sind. Uns fehlt eine kritische Fähigkeit: die Fähigkeit, Nein zu sagen.

Trainiere deinen "Nein" -Muskel
Meine Klientin Angela ist ein großartiges Beispiel. Sie ist eine Frau, eine Mutter und ein Marketing Manager. Ihr Leben ist reich und bis vor kurzem ziemlich ausgewogen. Doch sie kam zu spät zu unserer Verabredung, weil sie überschwemmt war und gerade zugestimmt hatte, die Wohltätigkeitsaktion ihres Büros zu leiten. Jetzt bin ich für den sozialen Beitrag, aber nicht auf Kosten von Schlaf oder Wohlbefinden. Als Angela und ich darüber sprachen, wurde ihr klar, dass ihr Schlaf und ihre geistige Gesundheit genau das waren, was sie verlieren würde, wenn sie nicht etwas anderes aus ihrem Leben schnitt. Wenn sie nur nein gesagt hätte.

Nein sagen zu anderen
Nein zu sagen ist nicht unhöflich oder respektlos, es ist ehrlich über deine Prioritäten. In Angelas Situation gab es mehrere Dinge, die sie hätte tun können, als sie angesprochen wurde. Erstens hätte sie beurteilen können, ob die Aufgabe wirklich überhaupt erledigt werden musste. Dies ist besonders wichtig, wenn wir nach den "optionalen Extras" gefragt werden, wie zum Beispiel Muffins für das PTA-Meeting. Wenn dies der Fall ist, lassen Sie die Person wissen, dass Sie die Bemühungen schätzen, Sie einzubeziehen, und dass Sie gerne in der Zukunft helfen würden, sobald Sie sich um Ihre eigenen Verpflichtungen gekümmert haben. Oder geben Sie ihnen eine Alternative: Sie rufen einen Ort an, der die Waren liefern kann. Fallen Sie nicht in die Falle von "Wenn ich es kaufe, bin ich keine gute Mutter." Unsere eigenen unrealistischen Erwartungen an uns selbst können uns dazu bringen, zu denken, wir müssten Martha Stewart sein. Die PTA fragt nicht nach hausgemachten Muffins; es will nur etwas beim Treffen kauen.

Nein zu sich selbst sagen
Wenn die Aufgabe erledigt sein muss, frage dich, ob du wirklich die Einzige bist, die das tun kann. Einige von uns machen tatsächlich mehr Arbeit für uns selbst, weil wir denken, dass unsere Art, Dinge zu tun, der einzige Weg ist, oder wir die Rolle des residenten Problemlösers übernommen haben. Dabei trainieren wir andere, alles auf uns zu werfen. Es ist an der Zeit, diese Missverständnisse zu verneinen. In Angelas Fall hätte eine beliebige Anzahl anderer Leute die Arbeit gut machen können. Wenn sie wirklich mitmachen wollte, hätte sie sich lieber an eine kleinere Aufgabe gebunden, als das Ganze zu machen - etwas, das sie das nächste Mal in die Praxis umsetzen wird. Und wenn Sie es unbedingt sein müssen, fragen Sie sich: Was ist der wirkliche Termin? Zu viele Anfragen klingen dringend, wenn sie es wirklich nicht sind. Stellen Sie sicher, dass Sie sich zu einem echten und vernünftigen Zeitrahmen verpflichten - einem, an dessen Erstellung Sie mitgeholfen haben.

Achten Sie schließlich auf Ihr Bedürfnis nach Anerkennung und Anerkennung. Wenn Sie sich geschätzt fühlen möchten, bitten Sie um mehr Anerkennung von den Menschen in Ihrem Leben, die wichtig sind, oder achten Sie auf die verschiedenen Möglichkeiten, die sie Ihnen wahrscheinlich schon sagen, dass Sie großartig sind, sei es mit einem Dankeschön oder einer Wanne Lieblingseis. Angela fing an, eine Liste von Zeiten zu führen, in denen ihre Lieben sie tatsächlich wissen ließen, dass sie ihre Bemühungen schätzten. Es stellte sich heraus, dass sie es oft sagten - sie hatte es sich nur noch angewöhnt, es zu hören.

Karen Wright ist eine professionelle Trainerin, die sich auf das Leben und die Arbeitskultur spezialisiert hat.

Schreiben Sie Ihren Kommentar