Ich rieche einen Trend... finde das nächste große Ding für Wohnkultur | Wohnkultur | 2018

Ich rieche einen Trend... finde das nächste große Ding für Wohnkultur

Ikea-Stand auf der IDS

Anfang Januar ist viel los in der Design- und Dekorationswelt. Während die meisten Leute nach einem anstrengenden Weihnachtstraining ihre zerschlagenen Geldbörsen pflegen, strömen die von uns im Geschäft zu Designshows, Produktvorschauen und Dekorationsereignissen. Und so fühlten sich die letzten zwei Wochen wie ein Wirbelwind an, beginnend mit der Design Week hier in Toronto, die von der Interior Design Show abgeschlossen wird, gefolgt von der CGTA, die im Wesentlichen aus 16 riesigen Hallen besteht, in denen Händler ihre Waren und Händler präsentieren ihre Einkäufe für die nächsten sechs Monate (einige kaufen sogar Weihnachtsartikel, wann wird es enden!), und schließlich eine ganze Reihe von Pressevorschauen, die zeigen, was für Spring ansteht. Und obwohl es viel zu zeigen gibt (und ich muss es aussparen, um dich nicht zu überwältigen!), Bemerkte ich eine Sache, die immer wieder aufkam.

Hier sind die drei Fotos. Kannst du raten, worauf ich hinaus will?

Zuerst vom Ikea-Stand auf der IDS:


Weiter vom Snob-Stand bei IDS:


Und zuletzt vom Homesense Produktvorschau:


Scheint so, als ob man viele Lampen anstelle des traditionellen einzelnen Kronleuchters hängend, zu einem "Ding" gemacht hat. Ich weiß nicht, ob es unbedingt zu Hause angewendet werden muss, aber es ist etwas theatralisches, wenn man sechs einfache Leuchten über einer Insel oder einem modernen Esstisch hängt. Du könntest den Rest des Raumes fast ignorieren, wenn du diese Art von Aussage machst!

Schreiben Sie Ihren Kommentar