Wie Sie Ihren Stoffwechsel steigern können, indem Sie Ihre Schilddrüse stärken | Gesundheit | 2018

Wie Sie Ihren Stoffwechsel steigern können, indem Sie Ihre Schilddrüse stärken

Getty Images

Es ist zwecklos, ein Auto ohne Gas im Tank zu fahren. Sicher, Sie können für ein paar Meilen auf Dämpfen halten, aber am Ende wird es sehr schwierig sein, an Ihr Ziel zu kommen. Wenn es um Gewichtsverlust kommt, ist Ihre Schilddrüse nicht anders als das Auto. Nach Schätzungen der Thyroid Foundation of Canada leiden schätzungsweise 200 Millionen Menschen weltweit an einer Schilddrüsenerkrankung, und 30 Prozent der Kanadier - über 10 Millionen Menschen - leiden an einer Schilddrüsenerkrankung eines Typs oder eine andere, mit nicht weniger als 50 Prozent von ihnen nicht diagnostiziert.

Schilddrüsenhormone regulieren unseren Stoffwechsel und Organfunktion. Sie beeinflussen direkt Körperfunktionen wie Herzfrequenz, Cholesterinspiegel, Körpergewicht, Energie, Muskelkontraktion und Entspannung, Haut- und Haarstruktur, Darmfunktion, Fruchtbarkeit, Regelmäßigkeit der Menstruation, Gedächtnis und Stimmung. Ohne genügend Schilddrüsenhormone verlangsamt sich jedes System im Körper. Wer unter Hypothyreose leidet, fühlt sich müde und neigt dazu, viel zu schlafen. Ihre Verdauung ist langsam und eine Gewichtszunahme tritt typischerweise auf. Sie können auch extrem trockene Haut, Haarausfall, sogar langsamere geistige Prozesse erfahren. Ohne ausreichende Schilddrüsenhormone ist es fast unmöglich, Ihr perfektes Gewicht zu erreichen.

Was bremst die Schilddrüse wirklich ab?
Um Ihre Schilddrüse zu stärken, müssen wir zuerst verstehen, was das Problem verursacht. Hypothyreose ist eine komplexe Erkrankung, die aus einer Reihe verschiedener Ursachen stammen kann, darunter:

  • Die Schilddrüse kann aufgrund einer Autoimmunreaktion gegen die Schilddrüse (Hashimoto-Thyreoiditis) oder anderer Probleme mit der Funktion der Schilddrüse nicht genug Schilddrüsenhormone produzieren die Schilddrüse selbst.
  • Toxische Quecksilberkonzentrationen, die typischerweise von Quecksilberfüllungen im Mund oder dem Verzehr großer Mengen von mit Quecksilber beladenen Meeresfischen herrühren, können die Schilddrüsenfunktion hemmen.
  • Hohe Östrogenspiegel oder ein umgekehrter Mangel von Progesteron, hemmt die Schilddrüsenfunktion. Viele menopausale Frauen, die eine Östrogenersatztherapie anwenden, können die Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion entwickeln. Menopausale Frauen, die bereits Medikamente gegen Hypothyreose einnehmen, müssen möglicherweise auch ihre Dosierung erhöhen, wenn sie sich für eine Hormonersatztherapie (HRT) entscheiden.
  • Übermäßiger Konsum von Nahrungsmitteln und Getränken auf Sojabasis kann die Aktivität von Schilddrüsenhormonen im Körper senken Körper.
  • Mangelernährung kann die korrekte Herstellung oder Funktion von Schilddrüsenhormonen im Körper verhindern. Zum Beispiel sind Jod und Tyrosin für die Bildung von Schilddrüsenhormonen notwendig, während Selen für die normale Funktion von Schilddrüsenhormonen notwendig ist. Viele Menschen mit verminderten Schilddrüsenhormonspiegeln haben auch einen Zinkmangel.

Auf welche Symptome ist zu achten?
Die Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion können variieren, und nicht alle Personen zeigen die gleichen Anzeichen. Sie sollten jedoch Ihren Arzt für eine Blutuntersuchung konsultieren, wenn bei Ihnen zwei oder mehr der folgenden Symptome auftreten:

  • Häufig Erkältung oder Kälteintoleranz
  • Trockene Haut, brüchiges Haar und splitternde Nägel
  • Mangel oder verminderte Fähigkeit, während des Trainings zu schwitzen
  • Haarausfall
  • Unregelmäßige Menstruation oder starke Menstruationsblutung
  • Schlechte Gedächtnisleistung
  • Depression
  • verminderte Libido
  • Verstopfung
  • Unerklärte Müdigkeit oder Lethargie
  • Unerklärliche Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme
  • Viele Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion haben eine assoziierte Eisenmangelanämie und / oder einen hohen Cholesterinspiegel.

Wie wird Hypothyreose diagnostiziert?
Vier Tests - Schilddrüsen-stimulierendes Hormon (TSH), frei T3, Free T4 und Schilddrüsenantikörper - werden benötigt, um die Funktion der Schilddrüse, unserer Hauptdrüse des Stoffwechsels, genau zu beurteilen. Ein optimaler TSH-Wert sollte weniger als 2,0 betragen, nicht die aktuell akzeptierten 4,7, die von den meisten Labors gemeldet werden. T3 und T4 sollten sich in der Mitte des Referenzbereichs Ihres Labors befinden und Ihre Schilddrüsenantikörper sollten negativ sein. Es ist fast unmöglich, bei einer falsch diagnostizierten oder behandelten Hypothyreose einen niedrigen Körperfettanteil zu haben.

Natürliche Optionen für Schilddrüsenunterstützung
Wenn Sie Schilddrüsensymptome haben, auch nachdem Ihr Arzt Ihnen gesagt hat, dass Ihre Schilddrüse "normal" ist, gibt es natürliche Möglichkeiten, die Schilddrüsenfunktion zu unterstützen - besonders wenn Ihr TSH zwischen 2,0 und 4,7 liegt. Ich empfehle auch, einen Heilpraktiker zu konsultieren, der sich auf hormonelle Probleme spezialisiert hat, wenn Ihr TSH 4,0 oder höher ist.

1. Ashwaganda: Diese Ergänzung kann sowohl Thyroxin (T4) als auch sein stärkeres Gegenstück, aktives Schilddrüsenhormon (T3), erhöhen. Ashwaganda scheint die Schilddrüsenfunktion zu erhöhen, ohne die Freisetzung des TSH zu beeinflussen, was darauf hinweist, dass es direkt auf die Schilddrüse und andere Körpergewebe wirkt. Dies ist eine gute Nachricht, da Schilddrüsenprobleme am häufigsten in der Schilddrüse selbst auftreten oder bei der Umwandlung von T4 in T3 in Gewebe außerhalb der Schilddrüse. Nehmen Sie 750-1000 mg zweimal täglich ein. Ashwaganda ist meine Lieblings-Wahl für die Unterstützung der Schilddrüse, wenn Stress auch ein Anliegen ist.

2. L-Tyrosin: Die Aminosäure Tyrosin ist für die Produktion von Schilddrüsenhormon im Körper notwendig. Es dauert vier Wochen, bis die volle Wirksamkeit erreicht ist. Es ist also eine gute Idee, dies zu Beginn eines Gewichtsreduktionsprogramms zu beginnen. Da Tyrosin die Produktion von Dopamin und Schilddrüsenhormon erhöht, könnte es Ihnen genau den Schub geben, den Sie brauchen, um an Ihrem Plateau vorbeizukommen. Die empfohlene Dosis beträgt 1.000 mg beim Aufstehen, vor dem Frühstück. Nehmen Sie dieses Ergänzungsmittel nicht bei Bluthochdruck ein.

3. Kokosöl: Nicht alle Fette sind gleich und aus demselben Grund sind nicht alle Fette ungesund. Ein Weg, um eine träge Schilddrüse zu stärken, ist die Verwendung von nicht-hydriertem Kokosöl. Dies ist ein mittelkettiges gesättigtes Fett, das eine gesunde Gewichtsabnahme fördert und von dem angenommen wird, dass es die Schilddrüse auf natürliche Weise stimuliert. Im Gegensatz zu Olivenöl hat es eine hohe Hitzetoleranz, so dass Sie es tatsächlich verwenden können, um Ihr Essen zu kochen, oder einen Esslöffel in Ihren morgendlichen Smoothies für einen sommerfrischen Geschmack.

Natasha Turner, ND ist ein Naturheilarzt und Autor von die Bestseller-Bücher Die Hormon-Diät und ihre neueste Version, Die Supercharged Hormone-Diät , jetzt in ganz Kanada erhältlich. Sie ist auch der Gründer der in Toronto ansässigen Clear Medicine Wellness Boutique .

Schreiben Sie Ihren Kommentar