So erstellen Sie eine Ombré-Wand: DIY in sieben Schritten | Wohnkultur | 2018

So erstellen Sie eine Ombré-Wand: DIY in sieben Schritten

Foto von Sian Richards

Bei so vielen Farben kann es schwierig sein, die perfekte Wahl zu treffen. Probieren Sie doch einmal eine Ombré-Wand aus, damit Sie Ihre Lieblingsfarbe in verschiedenen Farben genießen können. So erstellen Sie das im Trend-Look:

Was Sie brauchen

Malen Sie in drei gleichfarbigen Farbtönen (hell, mittel und dunkel)

Pinsel

Rollen

Para-Farben P5015 -85 Tango, P5015-52 Lebendiger Samba, P5015-34D Rumba, $ 65 / GAL. Para.com

Anleitung

Anmerkung der Redaktion: In diesen Schritt-für-Schritt-Bildern experimentierte Andrea mit der Malerei von oben Unten (der dunkelste Farbton an der Spitze), aber in unserem letzten Bild gingen wir mit der Rückseite (am dunkelsten Farbton unten), um wirklich den Raum zu öffnen und den Raum zu erweitern.

1. Das untere Viertel der Wand im dunkelsten Farbton anmalen.

2. Mischen Sie die dunkelste Farbe mit der mittleren Farbe, um Ihren zweiten dunkelsten Farbton zu erhalten. Übernehmen Sie diese Farbe über dem dunkelsten Streifen.

3. Mit einem trockenen Pinsel die dunkelste und die dunkelste Farbe an der Stelle vermischen, an der sie sich treffen.

4. Tragen Sie die mittlere Farbe auf den Bereich über dem 2. dunkelsten Farbton auf.

5. Verwende erneut einen trockenen Pinsel, um die Farbtöne miteinander zu vermischen.

6. Tragen Sie den hellsten Farbton auf das obere Viertel der Wand auf und mischen Sie die Farben mit einem anderen neuen trockenen Pinsel.

7. Tritt zurück und sieh dir deine Wand an. Möglicherweise müssen Sie etwas mehr zwischen den Abschnitten mischen. Verwenden Sie jedes Mal einen trockenen Pinsel, bis Sie Ihr gewünschtes Aussehen erreicht haben.

Schreiben Sie Ihren Kommentar