So kochen Sie Fleisch wie ein Profi: Die besten Methoden für jeden Schnitt | Gesundheit | 2018

So kochen Sie Fleisch wie ein Profi: Die besten Methoden für jeden Schnitt

David Wolfmans Wacholderbüffel Tomahawk Steak mit Austernpilzsauce. Foto, Marlene Finn und David Wolfman.

Nicht das nächste Mal, wenn du im Supermarkt ein ermäßigtes Stück Fleisch oder Fisch abholst, auch wenn du es noch nie zuvor gekocht hast - es gibt einen einfachen Weg, um das zu bestimmen um es vorzubereiten.

First Nations Koch David Wolfman gibt eine Menge Tipps und Tricks in seinem neuesten Kochbuch Kochen mit dem Wolfman . Nur wenige Ratschläge sind für jedes Rezept so wichtig wie die Bestimmung der idealen Kochtechnik vor dem Start, basierend auf dem Fettgehalt eines Proteins. Er teilt die Methoden in zwei Kategorien ein: Trocken- und Nasstechniken.

Trocken-Hitze-Kochen umfasst Grillen, Grillen, Rösten und Backen und eignet sich am besten für fettreiche Fleischstücke. Beim Kochen mit feuchter Hitze wird eine Flüssigkeit zum Wildern, Sieden oder Kochen verwendet, die besser für magerere Proteinarten geeignet ist.

Möchten Sie mehr über die Anwendung dieser Regel in Ihrer Küche erfahren? Sehen Sie sich einige der folgenden Beispiele an, um loszulegen:

Tender Cuts

Typischerweise können zarte Fleischstücke (wie Filet oder Roastbeef) schnell mit einer trockenen Methode gegart werden , wie Grillen oder Grillen. Zum Beispiel, der hohe Fettgehalt in einem gut marmorierten Rib-Eye-Steak bedeutet, dass Sie es auf dem Grill anbraten können und, es sei denn, es ist bis verkohlt gekocht, wird es wahrscheinlich zart und saftig bleiben.

Tough Cuts

Es ist am besten um diese Schnitte (Klinge, Bruststück, kurze Rippe) langsam durch Schmoren oder Schmoren zu kochen, um Feuchtigkeit hinzuzufügen und die zähen Proteine ​​abzubauen. Bei Wildfleisch, wie Elch oder Elch, ist dies extrem. Wie Wolfman sagt: "Sie sind viel schlanker, so dass sie vom Schmoren oder Schmoren profitieren."

's freches BBQ Huhn. Foto, Roberto Caruso.

Hühnchen und Ente

Das Huhn, das wir in Supermärkten kaufen, ist normalerweise jung, dh es ist oft zarter und verzeihender, wenn es gekocht wird. Ganzes Huhn ist im Ofen gut geröstet, so dass das Fett von der Haut das darunterliegende Fleisch durchdringt.

Hähnchenschenkel und -beine - die dunkleren, fetteren Schnitte - funktionieren gut auf dem Grill und sind widerstandsfähig gegen Überkochen.

Hähnchenbrust oder das viel benutzte weiße Fleisch, werden häufig am besten gekocht, um die Säfte festzuhalten. Sie profitieren von Salz, um Feuchtigkeit hinzuzufügen, wenn Sie sich um ein trockenes Abendessen sorgen.

Entenbrust, auf der anderen Seite, haben eine dicke Kappe von Fett auf jeder Brust - wenn sie angebraten wird, karamellisiert und infundiert das mageres Fleisch darunter Feuchtigkeit.

Türkei

Die Türkei, ein mageres Tier, ist ein Grundnahrungsmittel, obwohl alle einen trockenen Vogel fürchten. Ein paar narrensichere Tipps: Wenn Sie den Platz dafür haben, ist das Tränken eines ganzen Truthahns ein Trick, auf den viele Experten schwören. Wenn das keine realistische Option ist, gehen Sie für das dunkle, oft saftige Beinfleisch.

Wenn Sie gemahlenen Truthahn verwenden, versuchen Sie, nasse Bestandteile zu Ihrem Gericht hinzuzufügen, wie Ricotta, wenn Sie Truthahn-Burger bilden saftig.

gebackener Fisch en papilotte. Foto, Jodi Pudge.

Ganzer Fisch

Fisch kann wie Landratten entweder ölig (Hering, Makrele) oder mager (Kabeljau, Orangen-Rauhling) sein und kann mit fast allen Kochmethoden zubereitet werden (Obwohl das Kochen im Allgemeinen nicht ratsam ist, da das Fleisch leicht auseinander fallen kann). Für ganz kleine Fische empfiehlt Wolfman das Grillen, Braten oder Dämpfen. Für ganze große Fische, Backen, Braten oder Grillen.

Fischsteaks und Filets

Für Fisch Steaks oder dicke, ölige Filets, Backen, Braten oder sogar Grillen funktioniert super. Dünne Fischfilets tun im Ofen, entweder auf einem Backblech oder in ein Pergamentpapier verpackt, damit sie dampfen können - nur nicht versuchen, sie zu oft zu drehen, sonst riskierst du sie auseinander zu brechen.

Die beste Methode für kleinere Filets ist jedoch Wilderei.

Watch: Wie Sie Ihr Fleisch wie ein Profi anbraten

Schreiben Sie Ihren Kommentar