Eine gesunde Ernährung kann helfen, genetische Risikofaktoren für Herzkrankheiten zu senken. | Gesundheit | 2018

Eine gesunde Ernährung kann helfen, genetische Risikofaktoren für Herzkrankheiten zu senken.

Wenn in Ihrer Familie Herzinfarkte auftreten, heißt das nicht, dass Sie auch dazu verurteilt sind. Eine neue Studie zeigt, dass gesundes Essen dazu beitragen kann, Ihr Schicksal zu verändern - indem Sie Ihre Gene verändern! Ein internationales Team von Wissenschaftlern, das von kanadischen Forschern geleitet wurde, untersuchte mehr als 27.000 Menschen und stellte fest, dass diejenigen mit einem Hochrisiko-Genotyp ihre Chancen auf Herzanfälle signifikant verringerten, indem sie täglich viel rohes Gemüse und Obst zu sich nahmen. "Es ist aufregend. Unsere Studie zeigt, dass gesunde Diäten genetische Risikofaktoren für Krankheiten "abschalten" können, sagt die leitende Forscherin Sonia Anand von der McMaster University.

Endergebnis: Fünf oder mehr Portionen Blattgemüse und Obst pro Tag können schwächer werden - und möglicherweise sogar ausschalten - einer der stärksten DNA-Marker für Herzinfarkte.

Schreiben Sie Ihren Kommentar