Grilltipps: So veredeln Sie den Fisch auf dem Grill | Leben | 2018

Grilltipps: So veredeln Sie den Fisch auf dem Grill

1. Beginnen Sie mit Haut-auf-Filets: Sie sind am einfachsten zu grillen und zu essen. Am besten sind feste Fische wie Thunfisch, Lachs, Forelle, Kabeljau, Heilbutt und Red Snapper.

2. Grillfilets über Medium, Hautseite nach unten. Sie müssen nicht umgedreht werden - halten Sie den Deckel geschlossen, damit der Grill heiß bleibt.

3. Um die Garzeiten zu bestimmen, messen Sie, wie dick jedes Filet ist und grillen Sie etwa 5 Minuten lang alle 1/2 in. Denken Sie daran, dass der Fisch auch nach dem Abbrennen weiterkocht, also sofort servieren!

4. Zum Entfernen ohne zu kleben, einen dünnen Metallspatel zwischen den Grill und die Haut schieben, dann abheben. Oder schieben Sie einen flexiblen Metallspatel zwischen die gestochene Haut und das Fruchtfleisch, heben Sie das Filet ab und lassen Sie die Haut auf dem Grill.

Marktfrische Aromen sind die besten Zutaten für die Stärkung von Meeresfrüchten. Versuchen Sie eine dieser Mischungen für köstlich gewürzte Filets:

marokkanische Einreibung: 1/2 TL je gemahlenen Kreuzkümmel, Koriander und Cinnamon umrühren. Mit 1 TL Öl mischen. Vor dem Grillen über den Fisch pinseln. Mit Zitronenschnitzen servieren.

Ahornglasur: 2 EL Ahornsirup mit 1 EL Sojasauce verrühren. In den letzten 5 Min. Über den Fisch pinseln.

Krautbeilage: 2 EL gehackte Petersilie und 1 TL gehackte Kapern unterrühren. In den letzten 5 Minuten über den Fisch streuen.

Auf der Suche nach weiteren Rezeptideen? Hier sind unsere fünf Fischrezepte für den Sommer:

(oben abgebildet)



Schreiben Sie Ihren Kommentar