Fünf Gründe, Ihrer Diät eine medizinische Minze hinzuzufügen | Fitness | 2018

Fünf Gründe, Ihrer Diät eine medizinische Minze hinzuzufügen

Getty Images

Einer der beliebtesten Geschmacksrichtungen der Welt, Minze beliebt in Zahnpasta, Kaugummi, Getränken, Salaten, Eis, Schokolade, Atemerfrischer und Tee ist an sein Frischegefühl gebunden. Dieses Kraut enthält ätherische Öle, die im Mund ein kühlendes Gefühl vermitteln, das an heißen Sommertagen ideal ist.

Minze (Mentha) hat über 25 Arten und Hunderte von Sorten. Es ist eine der einfachsten Stauden zu Ihrem Garten oder Fensterbrett hinzuzufügen, aber seien Sie vorsichtig - es kann einen Garten wie ein Unkraut übernehmen.

Von Magenschmerzen bis zur Verstopfung der Nasennebenhöhlen haben Menschen Minze verwendet, um ihre Beschwerden für Tausende von zu behandeln Jahre. Werfen Sie einen Blick auf die Wissenschaft, die die Verwendung dieses erstaunlichen grünen Krauts unterstützt.

Fünf frische und gesunde Fakten über Minze

1. Es hilft bei der Verdauung: Minze ist in der Welt der Kräutermedizin als verdauungsfördernd und krampflösend bekannt, da sie Magenkrämpfe, Verdauungsstörungen, Schmerzen und Beschwerden lindern kann. Gastgeber Healthy Gourmet , eine Reality-Kochshow, die den andauernden Kampf zwischen Geschmack und Ernährung betrachtet. Ihr bald veröffentlichtes erstes Buch, Meals That Heal Inflammation , rät zu allergiefreien Lebensmitteln, die beide großartig schmecken und den Körper beim Heilungsprozess unterstützen.

Für noch mehr erstaunliche Rezepte besuchen Sie .com's Rezeptabschnitt.

Schreiben Sie Ihren Kommentar