Bauernmarkt produzieren: Acht leckere Apfelrezepte | Gesundheit | 2018

Bauernmarkt produzieren: Acht leckere Apfelrezepte

Masterfile

Wir haben alle das alte Sprichwort gehört: "Ein Apfel am Tag hält den Doktor fern", und wir wissen, dass diese Frucht voll von Ballaststoffen und anderen gesunden Nährstoffen ist. Aber bei so vielen Apfelsorten, wie kann man herausfinden, was am besten roh gegessen wird und welches am besten zum Backen und Kochen ist?

Als allgemeine Faustregel gilt, dass weichere Äpfel am besten für Apfelmus sind, während festere Äpfel sind am besten zum Backen und Kochen. Es spielt keine Rolle, ob der Apfel süß oder herb ist, weil Sie die Süße oder den Säuregehalt Ihres Gerichts anpassen können, indem Sie den Geschmack mit mehr Zucker oder Säure, wie Zitronensaft, ergänzen oder ausgleichen.

Hier sind unsere Top-Tipps:

Am besten für Apfelmus: Äpfel, die zart und weich sind, wenn sie kochen, wie McIntosh oder Gala. Verwenden Sie es in unserem langsam gekocht.

Ideal für Salate: Feste, knackige, süße und herbe Äpfel wie Empire, McIntosh, Honey Crisp und Granny Smith. Probieren Sie sie in unseren, oder.

Best for pies: Äpfel, die beim Backen etwas Textur und Form behalten, wie Northern Spy, Cortland, Gala, Pink Lady, Honey Crisp oder Granny Smith. Probieren Sie diese Äpfel in unserem oder. Sie können diese Äpfel auch zum Kochen verwenden, wie in unseren

Schreiben Sie Ihren Kommentar