Kanadier werden das hassen': Twitter Reagiert auf Justin Trudeaus Rollender Stein Cover | Andere | 2018

Kanadier werden das hassen': Twitter Reagiert auf Justin Trudeaus Rollender Stein Cover

Als sich die grenzüberschreitende Charme-Offensive der Bundesliberalen abkühlte, tauchte Premierminister Justin Trudeau in einer Rolling Stone als glühende Titelgeschichte auf Zeitschrift.

Das 6.500-Wörter-Stück wirft Kanada unter Trudeau meist als beneidenswertes Märchenland im Vergleich zu einem Amerika unter Präsident Donald Trump (das Profil wurde am Mittwochmorgen online veröffentlicht, am selben Tag, an dem Trump seine Absicht auf bar getwittert hat) Transgender-Leute aus dem Dienst im US-Militär) und berührt alles von seiner Trump-Management-Strategie, zu seinem Boxkampf mit dem ehemaligen Senator Patrick Brazeau, zu seinen auffälligen Socken. Das Magazin spielte nicht gerade mit seinen Schlagzeilen und fragte: "Justin Trudeau: Warum kann er nicht unser Präsident sein?" Und nannte PMJT "The North Star".

Die Antwort war schnell, und eingeladen - zum Überraschung von niemandem - ganz andere Takes, je nachdem, auf welcher Seite der Grenze oder in welchem ​​politischen Spektrum du stehst.

Ich bin auf Trudeau verknallt...
Das ist genau die Art von Person, die wir brauchen führe die DMs... //t.co/jMNPq1Kwxo

- Diana Burns (@ dianajohn821) 26. Juli 2017

Justin Trudeau könnte gerade der erste Mann geworden sein, der die Hollywood- schauspielerin geile-profilbehandlung //t.co/cOeLJ3vqQB

- Der Schnitt (@TheCut) 26. Juli 2017

Einige Kanadier, müde vom Gush-Fest rund um Trudeau, gefunden das Profil fiel flach (das schließt einige kanadische Journalisten ein, die die Faszination der amerikanischen Medien für Trudeau seit dem notorischen Fotoshooting in Vogue beobachtet haben. Sie waren nicht amüsiert. Nun, vielleicht ein bisschen amüsiert).

Wie, Du könntest den Text tauschen, ein paar Namen ändern, und ich bin ziemlich sicher, dass die meisten Leser den Unterschied nicht kennen würden. pic.twitter.com/q1pAbO9eHr

- Robyn Urback (@RobynUrback) 26. Juli , 2017

WILL DANN IHN

LASS MICH WISSEN, WIE ES GEHT pic.twitter.com/NMlcsitVNY

- Scaachi (@Scaachi) 26. Juli 2017

komisch das Rollen stone beerdigt die lede seines trudeau-profils auf halbem Weg pic.twitter.com/nkpBecIU7e

- york u streik Unterstützer (@tyelland) 26. Juli 2017

Die Kanadier haben auch schnell auf ham hingewiesen -Fisted Fehler, die jeder kanadische Redakteur oder Faktenprüfer hätte erwischt (zum Beispiel wurde die Liberale Partei als "Liberty" -Partei bezeichnet). Die Fehler wurden schnell online korrigiert.

Dieses Rolling-Stone-Ding auf Trudeau ist gut als ein Profil, das auf ein fremdes Publikum ausgerichtet ist. Aber es ist voller Sachen wie: //t.co/Uo1FCWDabd pic.twitter.com/KynmQR28dF

- David Reevely (@davidreevely) 26. Juli 2017

Jedenfalls , zurück, um diese Freiheitsregierung unter dem Auge der Bergpolizei zu bedecken.

- Josh Wingrove (@josh_wingrove) 26. Juli 2017

Und dann gab es solche, die darauf hinwiesen, dass Kanada weit entfernt vom Paradies ist Trudeau ist vielleicht nicht das magisch-progressive Einhorn, das ihn die internationalen Medien auszeichnen.

Es ist sehr schwer, Trudeau zu mögen, aber es ist peinlich für die RS - mit ihrer Umweltschützer-Doktrin, diesen Profi-Pipeline-Typen auf die Titelseite zu setzen > //t.co/UqrzXTQb34 - Eric Renner Brown (@ercerennerbrown)

26. Juli 2017 Trudeau ist cool und hat immer noch viele problematische Richtlinien. Ich denke, dass diese seltsame Verherrlichung von ihm wird heftig nach hinten schießen.

- Calvin (@calvinstowell)

26. Juli 2017 Gute Nachrichten jedoch für

Kanadas Minister für zwischenstaatliche Angelegenheiten und Jugend (Aka Trudeau): Die Kinder scheinen total begeistert von dem RS-Cover zu sein. LÄSST SPRECHEN ÜBER HOW JUSTIN FREAKING TRUDEAU IST AUF DEM ROLLING STONE-TITEL IM TOTEN WHATTA GUY

- Jade Mozzarella (@jadezavarella)

26. Juli 2017 Mein 2. Lieblings-Rolling Stone-Cover nach einem der

@Eminem . Auf dem Cover des Rolling Stones: Justin Trudeau //t.co/3eupCpY71N - Justine Nolasco (@justinenolasco)

26. Juli 2017

Schreiben Sie Ihren Kommentar