Beste Tipps für eine gesunde, strahlende Haut von einem ayurvedischen Arzt | Gesundheit | 2018

Beste Tipps für eine gesunde, strahlende Haut von einem ayurvedischen Arzt

Masterfile

Ayurveda, eine alte indische medizinische Praxis, ist ein ganzheitlicher Ansatz für Wellness aus. Dr. Sajith Satheesh ist ein ayurvedischer Arzt in Banyan Tree Phuket , einem wunderschönen Inselresort in Thailand, das für seinen sensationellen Spa bekannt ist. Hier bietet Dr. Satheesh ganz natürliche Möglichkeiten, das Aussehen Ihrer Haut zu verbessern (und erklärt, warum es wichtig ist, auf die Toilette zu gehen).

F: Welche Rolle spielt Ayurveda in der Hautpflege?

A: Erstens unterteilt Ayurveda die Haut in eine von drei Arten: Vata, die trockener ist; Pitta, die empfindlicher ist; und Kapha, die mehr ölig ist. Im Ayurveda spielt die Ernährung eine sehr große Rolle für die Gesundheit der Haut, deshalb legen wir besonderen Wert auf die richtige Ernährung und Verdauung. Für diejenigen mit Vata (oder trockener) Haut ist es wichtig, trockene, kalte Speisen zu vermeiden und stattdessen warme und fettige Speisen zu sich zu nehmen. Für diejenigen mit Pitta (oder empfindlicher) Haut ist es wichtig, scharfe Speisen zu vermeiden und stattdessen auf Früchte und adstringierende Lebensmittel zu konzentrieren. Und für diejenigen mit Kapha (oder ölige) Haut, ist es am besten, ölige Nahrungsmittel zu vermeiden und stattdessen trockene Nahrungsmittel wie Körner und Gemüse zu verbrauchen. Es geht darum, das System auszubalancieren.

Q: Welche Behandlungen sind in der ayurvedischen Hautpflege typisch?

A: Wir glauben, dass Stress und Belastung eine große Rolle für die Gesundheit der Haut spielen Das erste, was wir tun können, ist Meditation, Yoga und mehr Schlaf zu verschreiben. Aber es gibt auch eine Reihe von spezifischeren, topischen Behandlungen - und sie sind alle völlig natürlich. Gemahlener Kreuzkümmel, gemischt mit ein wenig Wasser, um eine Paste herzustellen - getragen als Gesichtsmaske - ist eine sehr gute Behandlung für Akne. Für eine ungleichmäßige Pigmentierung eine Paste aus Basilikumblättern herstellen. Für Falten oder trockene Haut ist eine Maske aus frischer Papaya und etwas Kokosöl hervorragend geeignet. Bei empfindlicher Haut kann Sandelholzpulver mit Milch gemischt werden. Jeder von diesen kann einmal wöchentlich frisch gemacht und für etwa 30 Minuten auf die Haut aufgetragen werden.

F: Kanada ist oft sehr kalt und trocken - was die Haut stark belastet. Können Sie Tipps geben, die helfen könnten, die Haut in den kalten Monaten gesund zu halten?

A: Der beste Ausgangspunkt ist Ihre Ernährung. Kochen Sie mit Sonnenblumenöl, das die Ölproduktion im Körper anregt. Sie können auch versuchen, einen Teelöffel Sonnenblumenkerne mindestens einmal pro Woche zu essen. Mandeln und Walnüsse sind auch ideal, um Ihre Haut in einem kalten, trockenen Klima in Balance zu halten.

F: Und wie wäre es im Sommer, wenn es heiß und feucht wird.

A: In den feuchten Monaten , sollten Sie bei einer Pitta-Diät bleiben: Bleiben Sie weg von scharfem und scharfem Essen und essen Sie viel frisches Obst. Versuchen Sie auch, Neem (Blätter vom Neem-Baum, oft in Form von Ergänzungsmitteln) zu Ihrer Diät hinzuzufügen; es kann helfen, das Blut zu reinigen.

F: Haben Sie noch andere allgemeine Tipps zur Hautgesundheit?

A: Richtige Verdauung und Ausscheidung sind wirklich sehr wichtig. Gewürze wie Kreuzkümmel, Koriander und Kurkuma können helfen, Sie regelmäßig zu halten. Sie sollten sicherstellen, dass Sie hungrig sind, bevor Sie essen, und dass Sie jeden Tag Stuhlgang haben. Wenn nicht, versuchen Sie ein natürliches Abführmittel, wie Trauben, Papaya und viel Gemüse. Immer mehr Vitamin C kann auch helfen. Wenn Sie nicht genug Schlaf oder Bewegung bekommen, können beide zu Verstopfung und Körperschmerzen beitragen.

Schreiben Sie Ihren Kommentar