10 Dinge, die Sie des Schlafes berauben | Gesundheit | 2018

10 Dinge, die Sie des Schlafes berauben

© Royalty-free / Masterfile

1. Verwenden Sie 30 Rock als Ihr spätes Wiegenlied
"Für manche Menschen kann das Fernsehen im Bett Schlaflosigkeit vertreiben, entweder aufgrund des Inhalts der Show oder weil sie beginnen, Wachheit mit ihrem Schlafzimmer zu verbinden ", Sagt Elliot Lee, Psychiater bei den Schlafstörungen im Royal Ottawa Mental Health Center. PVR die Show und mach dich bereit fürs Bett - Tina Fey wird morgen genauso lustig sein.

2. Eine Pille für Ihre verstopfte Nase knallen
Medikamente wie Abschwellmittel wirken oft stimulierend. "Antihypertensive Medikamente und bestimmte Asthma-Medikamente haben oft Schlaflosigkeit als Nebenwirkung", sagt Lee. Und einige Pillen, wie Antidepressiva und Vitamin B6, verursachen auch intensive Träume und erhöhte Traumerinnerung. Wenn du denkst, dass deine Oscar-würdigen Träume deinen Schlaf vereiteln, frage deinen Arzt nach dem besten Zeitpunkt, um deine Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen: Du kannst vielleicht besser schlafen, indem du sie als erstes am Morgen statt nach dem Abendessen nimmst

3. Facebooking vor dem Bett
"Ein Blick auf einen Computerbildschirm direkt vor dem Schlafengehen verheerende Folgen", sagt Lee. Das künstliche Licht kann unser Gehirn dazu verleiten, den Tag zu denken und die Produktion von Melatonin, dem Hormon, das uns schläfrig macht, zu durchkreuzen. Behalte stattdessen den Computer aus deinem Schlafzimmer und deiner FB, während du Glee ansiehst.

4. Ihr Mittagsschläfchen
Wenn Sie sich an einem faulen Sonntagnachmittag müde fühlen, kann das Schließen Ihrer Augen verlockend sein. Aber bewarnt: "Wenn du tagsüber Nickerchen machst, ist es nachts schwerer einzuschlafen", sagt Lee. Einen erholsamen Schlaf zu bekommen, hängt von der Planung ab - und das schließt Wochenenden mit ein. "Du solltest regelmäßig schlafen und wach werden, um deine Körperuhr zu trainieren", sagt Lee. Stellen Sie immer Ihren Alarm ein - auch wenn Sie nicht zur Arbeit gehen müssen - und wenn Sie Ihren Schlummerknopf chronisch schlagen, bewegen Sie die Uhr außer Reichweite.

5. Älter werden
Wenn wir älter werden, können viele Dinge den Schlaf beeinträchtigen: Schwangerschaft, Kindererziehung oder Teenager, Stress am Arbeitsplatz und Menopause. Und jetzt haben finnische Forscher herausgefunden, dass es umso schwieriger ist, an Gewicht zuzunehmen, je schwerer es für Vierzigjährige ist einzuschlafen. Die Studie von 2010 an der Universität von Helsinki fand heraus, dass von den 7.332 Erwachsenen, die sieben Jahre lang beobachtet wurden, ein Drittel der Frauen, die von häufigen Schlafproblemen berichteten, mehr Pfund zulegten als gesunde Snoozer. Und in einem Huhn-und-Ei-Szenario kann Gewichtszunahme noch mehr Schlafprobleme auslösen, einschließlich Schlafapnoe, ein Zustand, der sporadisch Ihre Atmung behindert, während Sie dösen. Also, wenn Sie vermuten, dass Sie Probleme wie regelmäßige Schlaflosigkeit entwickeln, fragen Sie Ihren Arzt um Hilfe, damit es nicht als negative langfristige Gewohnheit sinkt.

6 . Du kannst nicht aufhören an deinen bevorstehenden Freitagstermin oder deine Reise in den Süden zu denken
"Zwischen 3 und 5 Uhr morgens sind all deine mentalen Fähigkeiten - Erkenntnis, Problemlösung und Logik - auf ihrem absolut niedrigsten Niveau. Es ist also Zeitverschwendung, sich mit Problemen zu beschäftigen ", sagt James MacFarlane, Assistant Professor an der Abteilung für Psychiatrie der Universität Toronto und Leiter der Bildungsabteilung des MedSleep-Kliniknetzwerks. Planen Sie stattdessen Sorgenzeiten vor dem Schlafengehen ein, um Probleme und mögliche Lösungen zu ermitteln. Oder halten Sie einen Stift und Papier neben Ihrem Bett und notieren Sie Bedenken oder Lösungen, wie sie entstehen. Dann revisiere am Morgen

7. Die zwei Gläser Merlot, die du im Buchclub
trinkst "Alkohol kann helfen, dass sich die Leute entspannt fühlen, aber es hat eine widersprüchliche Alarmwirkung - du bekommst einen Rebound, der erwacht." sagt Raymond Gottschalk, medizinischer Direktor der Schlafstörungen-Klinik in Hamilton, Ontario. Während einige glauben, Null Alkohol nach 19 Uhr. Englisch: www.germnews.de/archive/dn/1998/02/11.html Die Regel ist, dass man vielleicht mit einem Glas schleichen kann, sagt Gottschalk.

8. An diesem Abend laufe mit deinem Halbmarathon-Trainingsclub Das Training direkt vor dem Schlafengehen kann dich mehr auffrischen als dich zu ermüden (gehe zur Figur). Es heizt nicht nur die Körpertemperatur auf (wir schlafen am besten, wenn unsere Temperaturen gefallen sind und wir sind in einer kühlen Umgebung), aber es bringt auch Ihre Gedanken auf Touren. Also, wenn Sie morgens oder mittags nicht trainieren können, versuchen Sie es drei bis fünf Stunden vor dem Schlafengehen.

9. Sobald Sie das Geschirr, die Wäsche oder die Katzentoilette gewechselt haben, geht es ins Bett. Das Einklappen in die Laken klingt ziemlich ansprechend, aber alle brauchen ein wenig Zeit zum Entspannen. Selbst wenn Sie sich völlig zoniert fühlen, nehmen Sie sich 10 Minuten Zeit, um zu lesen oder ein Bad zu nehmen. Beide sind bekannt, um Ihren Körper in den Schlafmodus zu erleichtern.

10) Ihre Late-Night-Lasagne und Tiramisu (Danke Mama!) Große Mahlzeiten können Sodbrennen oder gastroösophagealen Reflux-Krankheit auslösen. Stattdessen sollten Sie sich vor dem Schlafengehen eine Stunde lang für einen leichten Snack entscheiden, z. B. ein Glas kalziumreiche Milch und magnesiumreiche Nüsse. "Für manche Menschen hilft die Kombination von Kalzium und Magnesium vor dem Schlafengehen - Magnesium ist ein bisschen Muskelrelaxans", sagt Gottschalk.

Schreiben Sie Ihren Kommentar